RC-Wasserflug Forum (http://www.rc-wasserflieger.at/forum/index.php)
- Fluggebiete (http://www.rc-wasserflieger.at/forum/board.php?boardid=3)
-- Wasserfliegen an der Nordsee gescheitert! (http://www.rc-wasserflieger.at/forum/threadid.php?threadid=827)


Geschrieben von h2o-topf am 16.10.2014 um 22:02:

Wasserfliegen an der Nordsee gescheitert!

Hallo Leute,
bin am WE mit meiner Frau und der IKON zur Nordsee!
Die ICON wurde ins Wasser gesetzt aber ich bin nicht geflogen! Der Wind war für diese zu kräftig! Der Wellengang zu hart. Die Muscheln zu scharfkantig! Daher suche ich für mich einen robusten Flieger für mein Kameraflug. Ich habe mich so geärgert das ich keine Flugaufnahmen machen konnte das ich mein Projekt (hier im Forum) MVP als Nr. 2 verschiebe. Werde mir ein einen Wasserflieger selber konstruieren. Eigens für meine Bedürfnisse zugeschnitten!

__________________
Juhu Wenn du etwas erleben willst, was du noch nie erlebt hast, solltest du etwas tun, was du noch nie getan hast. Staun


Geschrieben von h2o-topf am 16.10.2014 um 23:29:

Naja, konstruieren ist vielleicht der falsche Ausdruck! Werde mir aus mehreren Konstruktionen die besten Komponenten nach meinem Ermessen aussuchen.
Gruß Dieter

__________________
Juhu Wenn du etwas erleben willst, was du noch nie erlebt hast, solltest du etwas tun, was du noch nie getan hast. Staun


Geschrieben von h2o-topf am 19.10.2014 um 21:32:

Hallo, heute war ich mit meinem Sohn am Rhein in Düsseldorf! Nähe Schloss Benrath. Natürlich mal wieder um Luftaufnahmen zu machen. Schon wieder kein Flug möglich. Der Wind war mal wieder zu stark für meine kleine ICON 1,3m. Zumal hat der Rhein mächtig Strömung! Vorm geistigen Auge sah ich Icon mit GoPro drauf schon Richtung Nordsee treiben Kicher ! Kommendes WE klappt es sicher!!??
Gruß Dieter

__________________
Juhu Wenn du etwas erleben willst, was du noch nie erlebt hast, solltest du etwas tun, was du noch nie getan hast. Staun


Geschrieben von mamalesi am 20.10.2014 um 10:18:

Hallo Dieter

Für weitere Planungen:
Wasserflug im Salzwasser sollte man vermeiden - spreche aus sehr leidvoller Erfahrung - die Qittung kam Monate später in Form von Rost an den unmöglichsten Stellen, und selbst Kunststoff reagiert letztlich mit dem Salz...

...und wenn man sich´s nicht verkneifen kann, alle beweglichen Teile vorbereiten und danach sehr sorgfältig trocknen und nachfetten/ -ölen.
(Eventuell wie die Segelschiffer: mit Süßwasser abspülen)

Gruß aus tiefer Erkenntnis, Marcellus

__________________
Mein Verein: http://www.mfg-heidenau.de/
...und hier treibe ich mich in Sachen "Flieger ohne Wasserzulassung" als "pilotmarcgee" herum: http://www.rclineforum.de/forum/index.php


Geschrieben von h2o-topf am 23.10.2014 um 22:09:

Hallo Marcellus,

danke dir für deinen Rat. ok Nordsee ist erst mal zu extrem!

Gruß Dieter

__________________
Juhu Wenn du etwas erleben willst, was du noch nie erlebt hast, solltest du etwas tun, was du noch nie getan hast. Staun


Geschrieben von greenmunster am 10.06.2015 um 13:10:

Hallo Dieter, warum Wasserflugzeug für Video? Nehme dafür doch einen Quadcopter, kein Stress mit Start und Landung und mit einem Gimbal absolut tolle Aufnahmen...Flugzeuge sind zum Spaß haben ...Quadcopter als Mittel zum Zweck...
https://www.youtube.com/watch?v=WECbtG9stms


Geschrieben von Prettyfly am 23.01.2017 um 17:07:

Hey Leute!

Hey Dieter! smile Du weißt ja aus meinem Vorstellungsbeitrag, dass ich mir ein Flugboot anschaffen werde. Ehrlich gesagt hatte ich die selbe Idee wie du. Sofern ich das richtig verstanden habe:

Zitat:
Original von h2o-topf
Vorm geistigen Auge sah ich Icon mit GoPro drauf schon Richtung Nordsee treiben Kicher ! Kommendes WE klappt es sicher!!??
Gruß Dieter


Ich hatte nämlich die Idee mein Flugboot an der Ostsee fliegen zu lassen. Meine Freundin überraschte mich nämlich mit so einem Gutschein fürs Segeln. Wir gehen also im Spät-Frühling auf eine mehrtägige Segelboots-Tour. Diesen Urlaub wollte ich in schönen Bildern festhalten und dafür eine GoPro an meinem Flugboot befestigen. Nun habe ich diesbezüglich einige Fragen. Du scheinst ja auch einige Problemchen damit gehabt zu haben:

1. Ich habe gehört, dass die Ostsee ruhiger als die Nordsee ist - also sollte das Fliegen in Ordnung gehen, oder? Natürlich je nach Wetterbedingungen.
2. Ist es denn erlaubt von einem Segelboot aus Flugboote zu starten? Der Veranstalter hätte persönlich nichts dagegen, wusste nur nicht wie es gesetzlich aussieht.
3. Kann man solch eine GoPro-Justierung bei windigen Ostsee-Wetterbedingungen vornehmen oder wird sie weggeweht? Greenmunster schrieb ja schon vom Quadcopter...:

Zitat:
Original von greenmunster
Hallo Dieter, warum Wasserflugzeug für Video? Nehme dafür doch einen Quadcopter, kein Stress mit Start und Landung und mit einem Gimbal absolut tolle Aufnahmen...Flugzeuge sind zum Spaß haben ...Quadcopter als Mittel zum Zweck...
https://www.youtube.com/watch?v=WECbtG9stms


Jedoch sehe ich im Quadcopter das Problem, dass es nich so flexibel einsetzbar ist wie ein Fluboot. Sofern ich richtig informiert bin können Quadcopter keine wirklichen Manöver fliegen. Das wäre natürlich nicht so spaßig, aber auch die Bilder wären mir zu "normal".
Hier ist beispielsweise ein schönes Beispiel, wie ich mir die Bilder von der Inszenierung her vorstelle.

Schöne Grüße,
Chris

__________________
Never give up


Geschrieben von RK am 24.01.2017 um 09:34:

Zitat:
2. Ist es denn erlaubt von einem Segelboot aus Flugboote zu starten? Der Veranstalter hätte persönlich nichts dagegen, wusste nur nicht wie es gesetzlich aussieht.

Normalerweise muß man sich um die Erlaubnis des Grundstückbesitzers kümmern. Das dürfte wegfallen smile Auch Ansiedelungen wird man nicht finden. Solange du dich also von anderen Booten halbwegs frei hältst, sehe ich keinen Grund dagegen.

Zitat:
Jedoch sehe ich im Quadcopter das Problem, dass es nich so flexibel einsetzbar ist wie ein Fluboot. Sofern ich richtig informiert bin können Quadcopter keine wirklichen Manöver fliegen.

Hast du mal Racecopter gesehen ? Die fliegen wesentlich mehr Manöver als ein Flugboot. Die meisten Copter werden fürs Filmen in einem sehr stabilisierten Modus betrieben, weil dir sonst schlecht wird beim Zuschauen. Aber auch die größeren können normalerweise etwas dynamischer fliegen. Außerdem brauchst du keine Wasserlandung und Bergung. D.h. du könntest auch bei rauherer See starten. Für die Landung würde dann auch ein Kescher reichen, wenn es zu unruhig ist !

RK


Geschrieben von Prettyfly am 24.01.2017 um 16:16:

Sehr gut! Dann sollte das mit dem Fliegen schonmal passen. Ein Problemchen weniger.

Einen Racecopter? Sicherlich gesehen, doch noch nie erlebt, dass es Manöver geflogen ist. Wie du bereits gesagt hast filmen die Copter überwiegend im stabilisierten Modus, das ist dann wohl der Grund wieso ich bisher noch keine Manöver-Szenen gesehen habe. Sprich: ab ins Internet und mal nach solchen Videos suchen - danke für die Info! Ich ging wirklich davon aus, dass sie nur in einer Position fliegen können.

Meinst du, dass man den Kescher dazu nutzt, den Copter in der Luft einzufangen? Würden die Rotorblätter das Nylonnetz nicht zerstören? Oder vielleicht sogar andersrum - das Netz die Rotorblätter?

Chris

__________________
Never give up


Geschrieben von RK am 25.01.2017 um 09:34:

Zitat:
Original von Prettyfly
Meinst du, dass man den Kescher dazu nutzt, den Copter in der Luft einzufangen? Würden die Rotorblätter das Nylonnetz nicht zerstören? Oder vielleicht sogar andersrum - das Netz die Rotorblätter?

Das war die Idee, ich habs aber nie probiert. Zumindest die Racecopter kommen mit einem Netz zurecht, die Props werden das sicher überleben. Das Netz (bei einer gewissen Stärke) wohl auch. Bei einem größeren CamCopter dürfte das ganze empfindlicher sein.

RK


Geschrieben von Prettyfly am 25.01.2017 um 14:05:

Ja die Idee klingt aufjedenfall gut. Muss ich nur mal schauen ob es in der Praxis auch klappt - werd mich diesbezüglich noch erkundigen und ggebenenfalls testen. Danke für den Tipp smile

LG

__________________
Never give up


Geschrieben von h2o-topf am 25.01.2017 um 16:27:

Nöö, nicht mein Ding

Hallo zusammen. Ihr müsst entschuldigen, ich antworte etwas spät. Der Copter ist wie ich finde echt klasse für Luftaufnahmen und ich staune immer wieder im Fernsehen was die damit machen. Ihr kennt die Sendungen wie "Deutschland von oben". Über 50 wird man vermutlich da ein wenig Exzentrisch Kicher Kicher . Weil wie ich finde, ist das so wie Motoradfahrer sein zu wollen und ein Teil mit 3 Räder zu fahren großes Grinsen cool . Mir ist das zu anspruchslos und kann mich nicht für ein Copter so sehr begeistern das ich mir diesen besorge.
Hier mein Ding. Hoffe ich kann Chris zum Wasserflieger machen ok ok ok . Habe 4 Videos zur Zeit bei YT drin. Zu finden wenn man mein Name h2o-topf eingibt, oder hier drauf klickt:
https://www.youtube.com/watch?v=nZSIgWt8HYQ

__________________
Juhu Wenn du etwas erleben willst, was du noch nie erlebt hast, solltest du etwas tun, was du noch nie getan hast. Staun


Geschrieben von RK am 26.01.2017 um 10:01:

RE: Nöö, nicht mein Ding

Zitat:
Original von h2o-topf
Der Copter ist wie ich finde echt klasse für Luftaufnahmen ...
Mir ist das zu anspruchslos und kann mich nicht für ein Copter so sehr begeistern das ich mir diesen besorge.

"Der Copter" ist eine sehr generelle Aussage, das ist so wie "das Auto". Das kann vom LKW bis zum kleinen Sportflitzer gehen. Genauso gibt es bei den Coptern eine große Bandbreite. Wobei hier auch viel über die Stabilisierung verändert werden kann. Ich kann den Racecopter so einstellen, daß ich ihn kaum noch steuern kann, weil er so agil reagiert, oder so, daß er fast fest in der Luft steht und nur sanft in die gewünschte Richtung fliegt.

RK


Geschrieben von h2o-topf am 26.01.2017 um 19:48:

Hallo Reinhard,

ja jetzt kaufe ich mir einen Kicher Kicher Kicher Kicher
Nein im ernst. Was für den Einen was ist das muss ja nichts für den Anderen sein. Hab mir das mit den Coptern gründlich überdacht. Hatte Spaß an einen Hexacopter mit GPS. Eigens für meine GoPro.
Aber nein, ich möchte lieber vom Flächenmodell aus meine Aufnahmen machen. Und ich fliege Fläche sehr gerne. Das mit dem Anspruch Los kann ich leider nicht zurück nehmen. Das ist nun mal so. Klar Renncopter und so. Hand aufs Herz. Damit machst du doch keine Aufnahmen am Wasser oder. Meine Flächenmodelle landen jedenfalls nicht vor meiner Nase ohne das ich die Finger am Pult habe. Ja, jetzt kommt dann nimm doch GPS raus und lande selber. Nee. Technik faszinierend aber ich möchte keinen. Jedoch beeindruckend wie du dein Hobby verteidigst. Finde ich gut. Gruß Dieter

__________________
Juhu Wenn du etwas erleben willst, was du noch nie erlebt hast, solltest du etwas tun, was du noch nie getan hast. Staun

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH