Webseite besuchen
Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

RC-Wasserflug Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 1535 Treffern Seiten (77): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Gloster VI
Kuni

Antworten: 46
Hits: 2806

17.11.2018 11:37 Forum: Bau und Konstruktion

Hi Andi,

gibts was neues von der Gloster?

Gruß Kuni

Thema: Schneidertrophy 2018
Kuni

Antworten: 17
Hits: 1363

07.10.2018 16:30 Forum: Treffen

So, heute mal ein wenig Zeit für Fotos...

So stellte sich der Sonnabend dar, als ich ankam:


Leider nahm der Wind, von der langen See-Seite kommend, immer mehr zu, so dass fliegen sehr schwierig war, und saubere Wertungsflüge keinen Sinn machten:


Das Sonntag wurde dann DER Wettkampftag, klar, sonnig und still:





Und für ein abendliches Rennen war auch noch Zeit...


Der Montag war sehr verregnet, der Dienstag Vormittag auch. Nachmittags konnten dann noch etliche Flüge absolviert werden, so dass abends die Siegerehrung vorgenommen werden konnte. Davon gibt es leider bisher kein Foto. Aber ein fast vollständiges Gruppenbild haben wir, nur die Lübecker fehlen drauf.


Die Resonanz der österreichischen Wasserflieger hielt sich leider in Grenzen. So gab es lediglich einen Neuzugang, Dirk, der die Savoia S.21 von Martin übernahm und gleich überzeugend mitmischte!

Sollte ich noch mehr Bilder zugesandt bekommen, stelle ich hier noch einige ein.
Bis dahin,
Gruß Kuni

Thema: Schneidertrophy 2018
Kuni

Antworten: 17
Hits: 1363

04.10.2018 17:03 Forum: Treffen

Herbert,

Du hättest ja nun wirklich mal vorbei kommen können shake3 wäre ja quasi ein Heimspiel für Dich gewesen. Dichter wird der Cup NIE wieder kommen!

Im Ernst: es geht nächstes Jahr wieder an die Küste. Ein junger Lübecker namens Jan wollte es wissen und war am dichtesten dran ok

Bilder treib ich sicher noch ein paar auf, bzw. frag rum ob ich sie hier einstellen darf.
Ich möchte mich auf diesem Wege auch nochmals bei Hannes bedanken, der quasi als Alleinverantwortlicher das Treffen und die Logistik super gemanaged hat. Danke Hannes!

Gruß,
Kuni

Thema: Was Neues...
Kuni

Antworten: 31
Hits: 1894

28.09.2018 18:59 Forum: Bau und Konstruktion

Schick! Nun noch die Impeller rein, und dann kommst damit am Wochenende an die Bräuwiese ok winken

Gruß,
Kuni

Thema: Traunsee-Wasserflugtreffen auf der Bräuwiese von 21. - 23. September 2018
Kuni

Antworten: 2
Hits: 163

23.09.2018 19:33 Forum: Treffen

Coole Fotos! Scheint eine tolle Veranstaltung gewesen zu sein.

Ich bin nächstes WE dort...

Gruß,
Kuni

Thema: Gloster VI
Kuni

Antworten: 46
Hits: 2806

21.09.2018 04:04 Forum: Bau und Konstruktion

Ouh,

dann gibts ja richtig was zu gucken und zu befingern am Traunsee!

Gruß,
Kuni

Thema: Grumman Albatross HU-16
Kuni

Antworten: 32
Hits: 1225

20.09.2018 17:09 Forum: Bau und Konstruktion

Richtig.

Gruß,
Kuni

Thema: Grumman Albatross HU-16
Kuni

Antworten: 32
Hits: 1225

17.09.2018 16:17 Forum: Bau und Konstruktion

Hallo Otto,

kein Problem (mit der Geduld)...

Die Linie die ich meine ist von der untersten Ecke der Stufe bis zu der Ecke, die das Ende des Gleitbodens am Heck des Fliegers markiert. Das ist die Ebene, die der Flieger beim gleiten auf dem Wasser maximal einnehmen kann, also auch der maximal mögliche Anstellwinkel vor dem Abheben. Weniger geht, mehr nicht, weil Du ja sonst mit dem HLW das Heck ins Wasser drückst, was bremsen würde.

Du musst jetzt also dafür Sorge tragen, dass wenn der Flieger diesen Winkel auf dem Wasser einnimmt und -sagen wir mal- 30km/h schnell ist (eine reine Willkührzahl; das richtet sich nach Flächenbelastung, Gewicht und verbauter Leistung), der Tragflügel genug Auftrieb liefert um abzuheben, ohne dass die Strömung abreißt.

Schau mal hier:


Die blaue Linie ist Dein Wasser. Anstellwinkel von Fläche und HLW sind dran geschrieben. Diese Konstellation funktioniert prima; in echt sieht das dann so aus:



Das zweite Bild zeigt eine stabile Gleitfahrt; bischen Höhe ziehen und sie geht weg. Beim landen ist es so dass das Modell wirklich auf der Linie Stufe-Schwimmerheck aufgesetzt werden kann ohne Strömungsabriss.
Nun bietet Dein Flugboot nicht ganz diesen Anstellwinkel, rein räumlich gesehen. Aber 4° an der Tragfläche müssten eigentlich ausreichen. Kannst ja mal ein paar Linien auf den Plan malen und die Winkel messen.

Die Schränkung ist eigentlich nur dazu da, den Strömungsabriss zu steuern: wenn er kommt möchtest Du NICHT dass die Strömung außen abreißt, an den Querrudern. Das ist schlecht, denn das Modell wird über die Fläche abkippen. Statt dessen möchte man den Abriss innen haben, wo er nicht stört. Bei einer nicht zugespitzten Tragfläche ist das meistens auch so, da die Strömung am Rumpf durch den Rumpf gestört ist. Bei einem zugespitzten Flügel ist es aber außen kritischer. Das gezeigte Modell hat keine Schränkung, da der Flügel nicht zugespitzt ist. Bei der Albatros wäre ich da vorsichtiger und würde etwas einbauen. Aber das lässt sich rechnen... blos wegen der Schneideschablonen würde ich kein kritisches Flugverhalten riskieren wollen!

Gruß,
Kuni

Thema: Grumman Albatross HU-16
Kuni

Antworten: 32
Hits: 1225

17.09.2018 04:07 Forum: Bau und Konstruktion

Moin Otto,

es macht für Fläche und Leitwerk keinen Unterschied, aber:

logischerweise ist dann der Rumpf zum Flügel anders angestellt. Im eher langsamen Reiseflug "hängt" sie nicht so in der Luft (rein optisch), und bei Start und Landung hat es Vorteile, da bei demselben Anstellwinkel des Rumpfes die Tragfläche schon etwas stärker angestellt ist und mehr Auftrieb liefert.

Eine Faustformel, die sich bei meinen erfolgreicheren Eigenkonstruktionen abgeleitet hat, besagt: wenn Du von der Stufe eine Linie zur Hacke am Heck ziehst, diese waagerecht drehst, sollte der Anstellwinkel der Fläche etwa 7° haben. Hintergrund: die Linie am Rumpfboden ist Dein MAXIMALER Anstellwinkel beim Start, mehr geht logischerweise nicht, sonst drückst Du das Heck ins Wasser und bremst wieder. Die dann anstehenden 7° können die meisten Profile gut ab und liefern ordentlich Auftrieb, der Flieger hebt ab ohne vorher wie ein Rennboot ewig übern See flitzen zu müssen.

Gruß,
Kuni

Thema: Grumman Albatross HU-16
Kuni

Antworten: 32
Hits: 1225

16.09.2018 11:57 Forum: Bau und Konstruktion

Der Plan zeigt ein symmetrisches Profil. Zusammen mit der Antriebsauslegung ergibt das ein kunstflugtaugliches, sehr flottes Modell. Ist die Frage ob Du das willst.
Wenn nicht, nimm ein Naca 24xx von 12 bis 16% Dicke (oder eben das dicke Clark-Y), Anstellwinkel der Fläche erhöhst Du auf 4°, 1,5° EWD, Schränkung (für die Angst) 1° negativ an den Flächenspitzen. Das sollte als Grob-Auslegung in etwa hinhauen. Schwerpunkt würde ich persönlich eher etwas kopflastiger einstellen; der Rumpf trägt mit zum Auftrieb bei. Aber wie gesagt, das kannst Du Dir ausrechnen (lassen)!

Gruß,
Kuni

Thema: Grumman Albatross HU-16
Kuni

Antworten: 32
Hits: 1225

15.09.2018 09:37 Forum: Bau und Konstruktion

Das kann man so pauschal nicht sagen. Ich halte 2° EWD für etwas hoch, die Schränkung auch. Aber genau müsste man das rechnen. Vorsicht: oft wird beim Clark-Y die EWD von der Unterseite des Profils angegeben; das hängt mit seiner Verwendung als Anfänger-Modell-Profil zusammen. Bei allen anderen Profilen wird die Sehne als Bezugsebene genommen! Ich würde für die Albatros auch ein dickeres Profil nehmen, aus eigener Erfahrung mit dieser Art Flugboot (okay, bei mir war's ne Catalina).

Hast Du schonmal mit diesem Programm gearbeitet?
Da kannst Du Dein Flugzeug (Flügel, Leitwerk, bei Flugbooten den Rumpf, bei Schwimmerflugzeugen die Schwimmer) aus Profilen modellieren, den Schwerpunkt errechnen lassen, und vieles mehr. Du siehst z.B. genau, bei welcher Geschwindigkeit und welchem Höhenruder-Ausschlag die Strömung WO abreißt, und kannst mit Profilwahl und/oder Schränkung dagegen arbeiten. Der errechnete Schwerpunkt passt im Gegensatz zu vielen anderen Programmen sehr genau; ich (und einige andere) nutzen dieses Programm seit Jahren!

Man muss sich etwas einarbeiten, aber andererseits ist eine Albatros von der Geometrie nicht sooo schwierig...

Gruß,
Kuni

Thema: Grumman Albatross HU-16
Kuni

Antworten: 32
Hits: 1225

11.09.2018 20:52 Forum: Bau und Konstruktion

Erst einmal: das Clark-Y hat keine gerade Unterseite, sondern ist auch (wenn auch nicht so stark) gewölbt. Und: es gibt eine 15%-Version davon, das Clark-YM15.
In Summe macht es sicher keinen großen Unterschied...

Gruß,
Kuni

Thema: Grumman Albatross HU-16
Kuni

Antworten: 32
Hits: 1225

25.07.2018 19:18 Forum: Bau und Konstruktion

Hi,

ich hab beim Beschichten von Schaum mit derartig dünnem Gewebe (abgesehen davon, dass es sehr wenig zur Stabilität des Flügels beiträgt) die Erfahrung gemacht, dass der Schaum das Harz wegsaugt und das Gewebe nicht richtig anliegt. Man kann es problemlos wieder abschälen, und das darf nicht sein.

Bei Vakuum drückt man halt eine Folie auf das Gewebe: diese hält etwas von dem harz fest, das damit im Gewebe verbleibt, und gleichzeitig wird das Gewebe auf den Schaum gepresst. Nötig ist eine etwas dickere Folie, so extrastarke Malerplane. Und darauf achten dass alles faltenfrei liegt!
In Summe bin ich aber GAR kein Fan von Schaum-Tragflächen-Glas-Beschichtung: bei einem Projekt löst sich das Glas stellenweise wieder ab, obwohl es nachgewiesen fest verpresst war. Ich hatte dafür Styropor-Rohlinge, recht ordentlich geschnitten (kein CNC-Schnitt) und 49g-Gewebe. Auf Styrodur hält das ordentlich, aber Styropor ist da scheinbar problematisch. Selbst Schaumtreibmittel hat nicht geholfen... aber das sind nur meine persönlichen Erfahrungen.

Gruß,
Rene

Thema: Grumman Albatross HU-16
Kuni

Antworten: 32
Hits: 1225

24.07.2018 16:41 Forum: Bau und Konstruktion

Hallo Otto,

Du ziehst das GFK ohne Vakuum auf? Wie sicherst Du, dass die Oberfläche glatt und faltenfrei wird sowie überall auf dem Schaum gut angedrückt liegt?

Gruß,
Rene

Thema: Grumman Albatross HU-16
Kuni

Antworten: 32
Hits: 1225

23.07.2018 21:49 Forum: Bau und Konstruktion

Hallo Otto,

ich meine, wenn Du eh per Heißdraht schneidest, dann kannst Du doch gleich Material nehmen, dass das gewünschte Ergebnis liefert, wie Styrodur oder vergleichbare Materialien. Wenn Du auf nen Styrokern Depron klebst, hat das Endergebnis nicht viel mit dem Profil zu tun das man eigentlich haben möchte, weil das Depron sich ja nicht überall so anlegt wie gewünscht.
Gegen das-mit-Harz-vollsaugen hilft wenn Du einen feinzelligen geschlossenen Schaum nimmst wie eben Styrodur. Oder Du beschichtest Styropor mit Holz (Abachi, Balsa) wie alle anderen auch, dann hast Du ein bischen was zum schleifen, und musst nicht gleich spachteln. Glas ist zwar hart, aber wenn es nicht perfekt wird (und wann wird es das schon beim ersten Mal) hast Du VIEEEEEL Arbeit vor Dir!

Gruß,
Rene

Thema: Elbefliegen 2018
Kuni

Antworten: 10
Hits: 1098

21.07.2018 16:06 Forum: Treffen

So,

hier mal ein paar ausgewählte Bilder vom diesjährigen Treffen.
Vorarb: die "üblichen Verdächtigen" habe ich hier mal nicht so in den Vordergrund gestellt, sondern eher die Modelle die man noch nicht so oft gesehen hat.
Erst einmal ein Eindruck...

Man sieht: gut besucht!

Der 2m-Wal von Lokalmathador Thomas:


Die große Turbo-Porter von Bernd:


Die Piper von Ingo aus Bremen, komplett mit nachtflugtauglicher Beleuchtung:


Abendidyll:


Am nächsten Tag war die Wolkendecke etwas dichter, was Raum für teils dramatische Aufnahmen gab, wie hier bei der HA-139 von unserem tschechischen Kollegen Petr:


... und das Pendent von Marek, die Do-26, die leider nicht geflogen ist:



So, das sind natürlich nicht alle Bilder, die ICh oder mein Frauchen gemacht haben. Zum Mund-wässrig-machen reicht es aber vielleicht?
Zu guter Letzt noch die eine oder andere Anmerkung.
Für die Aufteilung dieses Jahr sind wir nicht verantwortlich, das wurde uns so aufgezwungen. Dadurch war leider das Festzelt nicht so recht von Nutzen. Ich werde mich dahinter klemmen dies zu ändern!

Es wurde die (leise) Kritik an mich herangetragen, dass die Startreihe nicht so recht geklappt hat. Wir arbeiten dran! Vielleicht sind wir im kommenden Jahr schon voll-digital, so dass jeder seinen Platz in der Warteschlange ablesen kann. Ansonsten: einfach kommen und fragen! Wer Trieb hat zu fliegen darf das natürlich auch!

Das Catering war denke ich in Ordnung; den Partner den wir haben werden wir versuchen zu halten.

Beim Bergeboot gelobe ich Besserung; das mit dem Motor hat genervt.

Ansonsten: wenn es Anmerkungen oder Tipps gibt, immer her damit! Wir machen das ja nicht für uns selbst, sondern in erster Linie für euch!

In diesem Sinne: man sieht sich!

Gruß,
Kuni

Thema: Wasserflug Videos von Fliegerberny
Kuni

Antworten: 26
Hits: 3211

17.07.2018 18:49 Forum: Galerie

ok
Es hat mich sehr gefreut Dich bei uns begrüßen zu können, auch wenns ziemlich windig war diesmal!

Gruß,
Kuni

Thema: Elbefliegen 2018
Kuni

Antworten: 10
Hits: 1098

15.07.2018 08:19 Forum: Treffen

Hallo Stefan,

vielen Dank für euer Lob, das freut die Organisatoren! Ich gebs weiter.
Ja, die Wartezeiten waren sehr gering. Das lag auch daran, dass durch den Wind viele Piloten Manschetten hatten zu fliegen.

Ja, wir werden im kommenden Jahr den Termin verlegen müssen; was definitives ist noch nicht raus, wir sind aber in der Abstimmphase. Ich denke nach den Sommerferien, wenn alle wieder aus dem Urlaug zurück sind, kann ich was definitives dazu sagen. Wird also rechtzeitig vor Einreichung des nächstjährigen Urlaubsplanes bekanntgegeben!

Gruß,
Kuni

Thema: Elbefliegen 2018
Kuni

Antworten: 10
Hits: 1098

10.07.2018 16:49 Forum: Treffen

So, das Treffen ist vorbei. Natürlich hat es heute -wohlgemerkt NACH dem Treffen- angefangen zu regnen. Also alles gut!
Ich möchte mich bei allen Piloten bedanken, die uns besucht haben. Hat ausnehmend gut geklappt!
Ebenso möchte ich mich bei allen Helfern bedanken, es hat von Freitag bis Sonntag alles reibungslos funktioniert.

Ein paar Sachen sind ja immer; wir werden das Treffen weiterverbessern, zumindest werden wir es versuchen. Einige Dinge sind uns ja von den Behörden auferlegt und lassen sich durch uns nicht ändern, wie z.B. die Startkladde und die Meldelisten sowie die "strenge" Flugüberwachung. Anderes ist halt durch die Wahl der Stelle festgelegt, wie dass wir z.B. kein Trinkwasser am Start haben. Vielleicht kann in Zukunft doch der eine oder andere mit vollem Kanister anreisen? Ich möchte die Geduld meines Brötchengebers nicht überstrapazieren...

Meine Frau macht wie immer einenkleinen Artikel für die MFI fertig; wenn die Bildauswahl dafür getroffen wurde zeige ich auch hier ein paar Eindrücke vom Treffen. Müssen erstmal sortieren.

Ach ja: es ist ein Klappstuhl von Camping-Berger stehen geblieben! Ist jetzt in meinem Fundus im Spreewald. Kann jederzeit abgeholt werden, oder Übergabe beim nächsten Treffen...

Gruß und bis zum nächsten Mal,
Kuni

Thema: Elbefliegen 2018
Kuni

Antworten: 10
Hits: 1098

30.06.2018 17:00 Forum: Treffen

So, eine Woche noch! Wetter soll gut werden, es besteht mal wieder Sonnenbrandgefahr großes Grinsen

Gruß,
Kuni

Zeige Themen 1 bis 20 von 1535 Treffern Seiten (77): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Monitored by eVuln