Webseite besuchen
Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

RC-Wasserflug Forum » Bau und Konstruktion » Was Neues... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (16): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1471

Was Neues... Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,

hier mal mein Versuch, über ein Urmodell eine Negativform für einen ganzen Flugzeugrumpf zu bauen. Wird ein Convertible: es gab sie mit Radfahrwerk, und als Projekt mit Schwimmern...

Maßstab 1:6, Rumpflänge 90cm. Bleibt also alles relativ handlich.


Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

26.01.2013 18:27 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
jagdtflieger
Wasserflieger




Dabei seit: 28.12.2012
Beiträge: 40

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi
Das sieht cool aus, hat was von nem U-Boot (bitte nicht böse sein) aber wie nennt sich der Flieger?

__________________
Hacken zusammen und durch!

26.01.2013 19:25 jagdtflieger ist offline Email an jagdtflieger senden Beiträge von jagdtflieger suchen Nehmen Sie jagdtflieger in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1471

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nieuport-Delage Sesquiplan. Gibt leider nicht viel Info drüber im Netz...

Das Teil hielt 1920-21 den Geschwindigkeits-Weltrekord in der Landversion, und war mal angedacht als Schneider-Renner auf Schwimmern...


Das Foto ist ein Scan aus dem Buch "Speed Seekers".

Und ich bin nicht böse... ist halt ne Stromlinienform. Ich find es ziemlich ideal: vorne schön dick, damit die ganze Technik reinpasst, hinten schlank ->leicht.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

26.01.2013 19:29 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
allroaddm allroaddm ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 13.06.2010
Beiträge: 130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Kuni,
Ist die wellige Oberfläche des Urmodell "Scale" ?
Grüße
Dirk

26.01.2013 19:46 allroaddm ist offline Email an allroaddm senden Beiträge von allroaddm suchen Nehmen Sie allroaddm in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1471

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ha, ich könnt ja mal versuchen, euch DAS zu verkaufen Augenzwinkern

Nee, das hat mit der Baumethode zu tun:


sowie mit dem frühen Baustadium. Die groben Spachtelarbeiten sind nun vorbei, als nächstes kommt Glas drauf, dann wird mit Feinspachtel und Spritzfüller weitergemacht. Dann kommen die Details...

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

26.01.2013 20:09 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
jagdtflieger
Wasserflieger




Dabei seit: 28.12.2012
Beiträge: 40

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie gesagt, cooles Teil und erinnert mich ein wenig an die Pander

__________________
Hacken zusammen und durch!

26.01.2013 21:35 jagdtflieger ist offline Email an jagdtflieger senden Beiträge von jagdtflieger suchen Nehmen Sie jagdtflieger in Ihre Freundesliste auf
allroaddm allroaddm ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 13.06.2010
Beiträge: 130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Kuni,
Das ist die Maschine aus dem Buch "The Speed Seekers " vorne im Einband, cool !
Mit was hast du dein Urmodell gespachtelt bzw. grundiert ?
Grüße
Dirk

26.01.2013 22:07 allroaddm ist offline Email an allroaddm senden Beiträge von allroaddm suchen Nehmen Sie allroaddm in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1471

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin,

das ist billiger Baumarkt-Schnellspachtel. Nix besonderes. Lässt sich, wenn er trocken ist, etwa so wie Gips verarbeiten. Macht irre Dreck...

Richtig interessant wird es nach dem Beglasen. Da wird dann fein gespachtelt und gefüllert. Wenigstens kann man dann nass schleifen.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

27.01.2013 09:27 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Leo Leo ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 11.04.2007
Beiträge: 14

Daumen hoch! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Alle Achtung ok

ein schönes Modell aber viel Schweiß winken

ich glaube durch den kurzen Abstand, Fläche-Höhenruder ist es auch über die Längsachse stabil.

wünsche dir alles gute bei der Arbeit, was sind das für Teile bei den Rädern gruebel

__________________
mfG
Leo

27.01.2013 11:50 Leo ist offline Email an Leo senden Beiträge von Leo suchen Nehmen Sie Leo in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1471

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Leo,

ja, viel Schweiß. Aber ich wollte mal ne Rumpfform mchen. Und wenns nur ist um zu sagen es lohnt den Aufwand nicht gruebel

Die "Teile" bei den Rädern sind die Kühler. Nennen sich Lamblin-Kühler. Es handelt sich im Prinzip um radial angeordnete, von Kühlwasser durchflossene Lamellen. Der Wind pfiff da durch und kühlte halt das Wasser auf motorverträgliche Temperaturen herunter.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

28.01.2013 15:48 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
allroaddm allroaddm ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 13.06.2010
Beiträge: 130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Kuni,
Willst du so richtig klassisch ein Urmodell erzeugen und anschl. durch Abformen eine negativ Form erstellen um dann da drin einen Rumpf laminieren ? Ich frage mich derzeit, ob für ein Einzelstück nicht vielleicht eine verlorene Form sinnvoller ist ?

Grüße
Dirk

28.01.2013 19:12 allroaddm ist offline Email an allroaddm senden Beiträge von allroaddm suchen Nehmen Sie allroaddm in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1471

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Dirk,

es wird nicht nur ein Rumpf, sondern mindestens zwei. Und es gab ja insgesamt 3 "Versionen" der zwei Maschinen, die es im Original gab. Dazu kann man ja, wenn man ein Race- und Trainingsteam aufstellen will, noch andere Farben und Rennnummern erfinden.

Wie gesagt, ob der Aufwand (und die nicht unerheblichen Kosten) sich "rechnen", werd ich hinterher wissen. Aber ich will in der Größe mal was machen...

Ja, es wird klassisch ein Urmodell->Negativform.
Eigentlich wäre es ja mal ne Sache, sowas in 3D zu fräsen, aber ich kann kein 3D zeichnen shake3 also klassisch.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

28.01.2013 19:19 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1471

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, nach ein wenig Spritzfüller sieht das gleich etwas besser aus...




Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

30.01.2013 18:51 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
allroaddm allroaddm ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 13.06.2010
Beiträge: 130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sieht schon deutlich besser aus !
Ich habe bei meiner Urmodellherstellung feststellen müssen, daß vorab unbedingt eine Materialverträglichkeitsprüfung sinnvoll ist:
Autospachtel aus dem Baumarkt und Styrodur verträgt sich nicht !
Eine Lage Glasgewebe reicht nicht als Sperrgrund aus, um ein Styrodur Urmodell "abzudichten" Spritzspachtelauftrag mit Spritzpistole und entspr. Verdünnung löst das Styrodur auf ! Spritzspachtelauftrag mit der Rolle (ohne Verdünnung) verursacht sehr viel Staub beim Schleifen !
Wenn man dann noch feststellt, daß die Kontur an markanten Stellen wie z.b. die Front nix mit den original Bildern zu tun hat, ist man geneigt alles in die Ecke zu schmeißen !
Ich hatte mir das ganze deutlich einfacher vorgestellt und daher: Top gemacht Kuni !

Grüße
Dirk

30.01.2013 21:50 allroaddm ist offline Email an allroaddm senden Beiträge von allroaddm suchen Nehmen Sie allroaddm in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1471

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Dirk,

ich hab schon Glas drunter. Etwa eine Lage 80g Glas, an den Stellen wo der Rumpf ständig belastet wird sind es zwei.
Wichtig ist hier sicher, ausreichende Mengen Harz zu pinseln. Es kommt ja nicht auf das Gewicht an, drum darf es ruhig etwas mehr sein. Ne Harznase lässt sich ja hinterher wegschleifen.

Geschliffen wird ab jetzt nur noch nass, nicht trocken. Das Papier hält so länger, da es sich nicht mehr zusetzt. Und das "Schleifbild" ist besser, ohne Riefen und Kratzer.

Natürlich sollte die Kontur stimmen; es lässt sich nichts mehr wegnehmen, nur noch auftragen!

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

30.01.2013 23:36 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1471

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Tach auch,

so sieht das dann aus:


Das Ergebnis:


In diesem frühen Stadium ist natürlich noch nicht alles glatt. Es geht auch gar darum, den ganzen Filler wieder abzuschleifen, sondern darum, die Löcher und Dellen aufzufüllen und die Gewebestruktur einigermaßen zu glätten.


Das wird sich jetzt täglich wiederholen, für mindestens 4-5 Tage...

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

31.01.2013 18:56 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
allroaddm allroaddm ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 13.06.2010
Beiträge: 130

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Kuni,
Hier mal eine Frage: Warum hast du nicht sofort Glasgewebe auf den Styrodurkern aufgetragen, so machst du dir doch die doppelte Arbeit mit dem Spachteln ? Gewicht spielt doch bei der Urmodellkernherstellung keine Rolle.
Grüße
Dirk

... Kannst du mal zu deinen verwendeten Materialen nähere Angaben machen

31.01.2013 20:29 allroaddm ist offline Email an allroaddm senden Beiträge von allroaddm suchen Nehmen Sie allroaddm in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1471

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Dirk,

na ja, meine Methode, mittels Corel die Ebenen zu zeichnen, ist nicht hundertpro genau; an etlichen Stellen bleiben Stufen, oder es entstehen Dellen. Die musste ich auffüllen, weil sich das Glas dort nicht anlegen würde.

Bei den Materialien bin ich einigermaßen Opportunist: der Schaum ist gelb, weil es das war was der Baumarkt vorrätig hatte. Hätte auch das grüne Styrodur genommen... genauso der weiße Spachtel. Was eben da ist. Am Anfang darf der getrocknete Spachtel nicht soo viel härter sein als der Schaum, sonst schleift es sich blöd.

Glas und Harz ist klar: hier nehme ich R+G-Produkte. Das funktioniert, und da experimentiere ich auch nicht mit anderem (billigerem?) Zeug rum. Man liest zu viel von Problemen...

Sprtzfüller ist wieder so ne Sache. Es gibt Marken, die vertragen sich nicht. Ich nehme seit Jahren bei den Spraydosen-Füllern und -lacken nur noch Produkte von Auto-K, bzw. Kwasny.
Feinspachtel ist dagegen wieder egal: es ist überall dasselbe 2-Komponenten-Polyester-Zeug drin, auch der rote Härter ist bei allen derselbe. Frisch muss es sein; wenn die Dose älter als 2-3 Jahre ist, reagiert es nicht mehr richtig, und wird nicht ganz hart.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

31.01.2013 21:17 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Andreas aus Berlin Andreas aus Berlin ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 30.03.2007
Beiträge: 304

SCHLEIFEN und SPACHTELN!! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ kuni!

warum ziehst du über die lage glasgewebe nicht erst feinspachtel, dann grob überschleifen, noch einmal feinspachtel ,
schleifen und dann erst füllern.
so machte ich es jedenfalls bei autos und heute noch bei zu reparierenden GFK-rümpfen. die vorarbeit (zerbröseln) großes Grinsen großes Grinsen
überlasse ich in der regel anderen, ....meistens , aber nicht immer. großes Grinsen großes Grinsen

gruß andreas der für so viel arbeit nicht genügend gedult hat, da musssss vorher was zu sehen sein.

31.01.2013 22:04 Andreas aus Berlin ist offline Email an Andreas aus Berlin senden Beiträge von Andreas aus Berlin suchen Nehmen Sie Andreas aus Berlin in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1471

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi ANdreas,

eben, man muss erst einmal sehen, WO man spachtelt. Die erste Lage Filler agiert auch als Kontrollfarbe, um die Form zu beurteilen. Wenn alles scheckig ist, kann man ja gar nüscht sehen. Deswegen spachtel ich nach dem Füllern, wenn ich die Unebenheiten sehen kann!

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

01.02.2013 00:03 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Seiten (16): [1] 2 3 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Monitored by eVuln