Webseite besuchen
Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

RC-Wasserflug Forum » Bau und Konstruktion » Curtiss R3C-2 Bausatz-Bau » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (10): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Tach Holger,

ich habe mir eigentlich Plau als Ziel gesetzt. Es baut sich eigentlich ganz gut weg. Man muss nur eben extrem aufpassen, und einiges ist schlicht so wie in der Anleitung nicht machbar, bzw. würde total doof aussehen. Die Beplankerei mit 1,5mm Balsablättern würde man nie und nimmer beulenfrei aufgezogen bekommen!
Das Anpassen der Balsa-Nase vorne an der Motorhaube muss ich verschieben, da die Haube erst beplankt werden muss. Da die Leisten hier sphärisch gebogen sind, muss ich alles am Stück beplanken. Davor aber will ich die Höhenflosse einsetzen, damit diese ordentlich verbunden ist und die Anlenkung innen liegen kann.

Bilder folgen...

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

20.11.2009 16:54 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, hier das aktuelle Bild.

Zur Erstellung der HLW-Nasenleiste kommt das gute alte Nagelbett zum Zuge:

Die 2mm-Balsaleisten wurden gut in heißem, aber nicht kochendem Wasser gewässert (etwa 10min), dann mit Holzleim bestrichen und fixiert. Da bleiben sie bis alles trocken ist.

Morgen geht es weiter.
Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

20.11.2009 19:05 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, es gibt wieder etwas zu berichten.
Die Geschichte mit dem Höhenleitwerk zieht sich etwas, da ich am WE fliegen war, und die Familie auch was von mir haben wollte. Aber es geht weiter:




Soweit nix besonderes; nur Stick-and-tissue.

Hier ist die Höhenflosse bereits grob profiliert und sitzt Probe:


Ich habe den inneren Teil der schrägen Auflage-brettchen nicht profiliert, damit sie besser auf den Stringern aufliegen:


Momentan bin ich am Überlegen, die Höhenflosse mit 1,5mm leichtem Balsa zu beplanken. Das Gewicht beträgt bisher 24g. Sollte bei der Größe vertretbar sein, oder?

Morgen werde ich die Anlenkung bauen. Die muss rein, bevor alles zu gemacht wird, denn sie ist (bei mir) innenliegend.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

24.11.2009 19:38 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,

weiter im Monolog:

heute hab ich 2 Balsabrettchen miteinander verklebt und mit dem Beplanken der Höhenflosse angefangen. Nach mitunter zweifelhaften Ergebnissen beim Feststecken der Beplankung mit Nadeln oder Gewichten mal was Neues:



In der Tüte sind etwa 5kg 4,5mm-Rundkugeln für Luftgewehre. Das Ganze schmiegt sich hervorragend an die Wölbung an und drückt sehr gleichmässig (bisher). Mal sehen wie es aussieht wenn der Leim trocken ist...

Und hier die Anlenkung:



Das Ganze besteht aus 3mm-Federstahl, 4mm Edelstahl-röhrchen und der Hebel ist 1mm Edelstahl.

Nein, den hab ich nicht ausgesägt; das war eine Befestigungsscheibe aus einer alten Festplatte. Das passte zufällig, musste nur das Loch für den Gabelkopf zulöten und neu bohren. Gelötet wurde mit Flamme und Silberlot.
Anlenkung wird ein 4mm Kohlerohr werden. Da verbiegt sich nix!

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

26.11.2009 17:46 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es geht weiter:

das HLW ist beplankt, in den Rumpf eingesetzt und die Anlenkung geheftet.

Die Anlenkung einfädeln war etwas...fummelig, aber es geht.

Die Ausrichterei der Höhenflosse dagegen war easy: alle Flächen haben gegen den Hauptstringer 0°. Wenn der also waagerecht ist, muss die Flosse auch waagerecht sein. Die rechteckigen Balsastücken in der Höhenflosse machten sich hier echt gut.

Leider kann ich keine Bilder mehr hochladen? Liegt es am Forum? Johann?

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Kuni am 01.12.2009 20:09.

30.11.2009 18:07 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Johann Johann ist männlich
Administrator




Dabei seit: 19.01.2007
Beiträge: 1096

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Kuni,

es ist leider kein Bild am Server gespeichert! Welche Dateigröße hat es denn? gruebel
Es sollte nicht größer als 200 kB sein, das ist derzeit als Obergrenze eingestellt.

Gruß winken

Johann

30.11.2009 21:04 Johann ist offline Email an Johann senden Homepage von Johann Beiträge von Johann suchen Nehmen Sie Johann in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Johann,

es sind blos etwas über 100kb.
Das komische ist: nach Auswählen des Pfades und Klicken des "Hochladen"-Buttons und etwas Aktivität der Firewall (Upload-Leiste) leert sich das Script wieder.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

30.11.2009 21:41 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, alles wieder schick mit den Bildern ok
Danke Johann!

Es geht weiter! Ich habe in den letzten Tagen angefangen, die obere Rumpfhälfte zu beplanken. Da wo die Rumpfseiten recht gerade sind habe ich bis zu 20mm breite Streifen genommen, oben in der Krümmung wieder eher schmale. Damit es hinten, wo der Rumpf spitz ausläuft, einigermassen gefällig wird, habe ich die Leisten keilförmig auslaufen lassen.
Man sieht sehr schön die gewölbte Form der Motorverkleidung vorne. Ich habe übrigens nach Trocknung des Klebers gleich die Leisten an der Motorhaube freigeschnitten.
Ein Bild von der Seite:

Und von hinten:


Der Curtiss_Rumpf war ja eine regelmässige Ellipse, an die der Motor nur angesetzt wurde und mit Blechen hin zum oberen Tragflügel verkleidet wurde.
Ich kann also jetzt nicht einfach die Leisten von vorne nach hinten durchziehen; das würde die falsche Rumpfkontur ergeben. Deshalb beplanke ich erstmal bis Spant F4, an den ich die Leisten stoßen lasse, und dort auch mit elliptischem Querschnitt. Von vorne werde ich anschliessend mit Leisten die Motorverkleidung aufbauen. Auf diese Weise müsste es ein gefälliges Bild geben.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

04.12.2009 14:45 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hab mal noch ein Bild geschossen um zu verdeutlichen, was ich meine:


Die Beplankung folgt dem Oval des Hinterrumpfes, nicht der Kontur der vorderen Motorverkleidung.

So langsam wird mir auch bewusst, was das für eine Bommel von Rumpf wird: deutlich höher als der Rumpf der Bernard! Und das bei 2/3 der Spannweite gruebel

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

04.12.2009 18:12 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... und es geht weiter:

im Cockpit-bereich wurde der obere Stringer entfernt. Das geht jetzt noch leicht. Wenn die Beplankung erst drauf ist, wird es schwieriger.

Dann wurde es Zeit, die Hüllen für die Seitenruder-seilzüge einzusetzen:




Die Kamera hat das Innere schlecht fokussiert, aber man sieht, dass in den Hüllen Kohlestäbe stecken, die die Richtung vorgeben. Die Löcher im Sperrholz sind deutlich größer als die Züge, die ich verwendet habe, deshalb mussten sie beim Kleben fixiert werden.

Ich denke, heute wird die Beplankung noch zu wachsen. Dann ist die Seitenruder-flosse dran.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

06.12.2009 09:46 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,

hier mal ein kleiner Vorgucker:

Wir haben das gute Stück gestern Abend mal schnell zusammen gesteckt.

Heute ist nicht viel passiert, was man zeigen könnte: ich habe den gesamten Rumpf verschliffen.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

07.12.2009 18:47 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, es geht mal wieder auch optisch weiter.

Beim Beplanken des vorderen Rumpfbereiches kam ich an den Punkt, die Flächenauflage einpassen zu müssen, also wurde diese gleich aus 0,4mm-Sperrholz eingebaut.



Der hintere Bereich des Übergangs Rumpf/Fläche wird später mit Lithoblech belegt. Nix sieht eher aus wie Blech als Blech.
Langsam wird es vorne immer fülliger:

Die Seitenansicht:

Und damit keiner denkt, die Ecke würde seitlich aus der Kontur stehen:

Verrundet wird diese Kante später, wenn der vorderste Bereich modelliert wird. Unter der Beplankung ist ja der dicke Balsaholm, so dass man hier ruhig alles schick rund gestalten kann.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

10.12.2009 19:20 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Holger Holger ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 351

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin Kuni,

wenn ich das so sehe, fange ich mit meiner erst als Rentner an großes Grinsen

Grüße Holger winken

12.12.2009 14:58 Holger ist offline Email an Holger senden Beiträge von Holger suchen Nehmen Sie Holger in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ach Holger,

ich baue momentan familienverträglich: immer mal ne Leiste kleben, dann ne Stunde mit der Familie, dann wieder ne Leiste...
wenn man durcharbeitet, schafft man viel mehr an einem Tag. Der vordere Bereich ist auch wirklich etwas langatmiger, da alle Leisten gebogen werden. Ich mach sie dafür nass (muss ich Dir unter 4 Augen erzählen, wie). Dann wird vorsichtig vorgebogen, Leim dran und fixieren.
Alle 4 oder 5 Leisten wird dann mal wieder ein Schnitt an der Trennung gemacht, alles sauber geschliffen, neu fixiert und dann geht es weiter. Das könntest Du ganz locker nebenbei machen. Früh vor der Arbeit eine, eine nach der Arbeit und eine vorm Schlafengehen.

Gruß,
Kuni, der jetzt von der anderen Seite plankt

__________________
Kunibert der Fiese

12.12.2009 18:40 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute (auch die stillen Mitleser seien gegrüßt),

um mal die Renten-gedanken zu zerstreuen: der Rumpf ist fertig geplankt! Alex, das ging an einem Nachmittag.
Ich habe inzwischen das Seitenleitwerk gebaut: erst wieder die Nasenleiste lamelliert im Nagelbett:


Dann die anderen Leisten hinzufügen:


ich habe hier die internen Leisten mal als Kämme ausgelegt. Sieht kompliziert und nach Arbeit aus, geht aber leichter als jedes Bischen Leiste extra anpassen zu müssen, und ist beim Schleifen auch stabiler.
So sieht das zusammengesetzt aus:

Nach dem Abnehmen hab ich alles mal auf den Rumpf gestellt:

Und beim Beplanken:


So, weiter geht es wenn alles trocken ist. Die Bauerei des SLW hat bisher 2 Nachmittage gedauert: einen für das Lamellieren, und den Rest hab ich heute Nachmittag zusammen geschmissen.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

15.12.2009 17:43 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,

es schleppt sich zur Zeit etwas, aber es gibt Neuigkeiten.
Ich mache momentan am Front-end weiter:

Brett-vorm-Kopf




Wenn alles beisammen ist, wird es im ganzen in Form geschliffen. Wird aber noch etwas dauern...

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

19.12.2009 11:22 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ein weiteres (wohl letztes) Update für dieses Jahr.
Ich habe die Bugsektion erstmal abgeschlossen:


Danach ging es an den Rumpfrücken:


Das Ganze ist aus 2 1cm Balsa-stücken zusammen geleimt, und nach dem Zurechthobeln und -schleifen innen ausgehöhlt:

Unter dem Rumpfrücken habe ich die Stahldrahtantenne verlegt, die anschliessend im Seitenleitwerk läuft und oben noch etwas hervorsteht. Das hat sich (bei mir) inzwischen bewährt:

Der Rumpfrücken beim Verkleben. Da das Teil rund ist, muss man sich was einfallen lassen, um Gewichte befestigen zu können:


Wenn alles trocken ist, wird der Rumpfrücken-Rumpfübergang und die Leitwerksübergänge mit Leichtspachtel abgezogen, dann ist auch der Abschnitt geschafft!

Gruß, und ein geruhsames Weihnachtsfest,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

23.12.2009 16:16 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
mamalesi mamalesi ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 23.03.2007
Beiträge: 286

Daumen hoch! Fortbildung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Kuni!

Dein Fortbildungslehrgang in Sachen Holzmodellbau gehört veröffentlicht!
...ich nehme es mal als Weihnachtsgeschenk. ok

Dir geruhsame Feiertage und allen anderen auch,

Gruß, Mamalesi

großes Grinsen winken

__________________
Mein Verein: http://www.mfg-heidenau.de/
...und hier treibe ich mich in Sachen "Flieger ohne Wasserzulassung" als "pilotmarcgee" herum: http://www.rclineforum.de/forum/index.php

25.12.2009 09:57 mamalesi ist offline Email an mamalesi senden Homepage von mamalesi Beiträge von mamalesi suchen Nehmen Sie mamalesi in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Marcellus,

danke für die Blumen! Mal sehen, vielleicht mach ich mal ein Buch davon gruebel Kicher

Gruß, und Guten Rutsch,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

30.12.2009 11:01 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,

erstmal wünsch ich allen Mitlesern ein Gesundes Neues Jahr winken

Dann: es hat sich nicht viel sichtbares getan. Ich hab wie gesagt die Übergänge verspachtelt, und die Haube hat ihre Magneten bekommen, um sie sicher (wie ich hoffe) zu fixieren.

Ich muss erst ein paar andere Baustellen abarbeiten, bevor ich hier weitermachen kann.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

03.01.2010 17:50 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Seiten (10): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Monitored by eVuln