Webseite besuchen
Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

RC-Wasserflug Forum » Bau und Konstruktion » Flugboot SARO 1A » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
fly-bert
Wasserflieger




Dabei seit: 31.05.2008
Beiträge: 457

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Johann,
danke, aber ich meinte so ganz ohne.. ok
Aber heute konnte ich das Problem mit dem einziehbaren und sich dabei drehenden Schwimmer lösen. Jetzt muß das ganze nur mehr an die Flügel angepasst werden.

Mfg
Herbert

19.10.2015 19:36 fly-bert ist offline Email an fly-bert senden Beiträge von fly-bert suchen Nehmen Sie fly-bert in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1458

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herbert,

schick!
Bitte überlege Dir das Thema open-duct nochmal: Du WILLST nicht so ein riesen Loch vorne im Rumpf haben! Lieber etwas Wasser durch den Impeller jagen als das Boot versenken, wenn die Landung mal schiefgeht!
Zu den Flugbooten: es gab Projekte von Convair, wo der Rumpf so breit war dass er ohne Schwimmer auskam. Es gab die Riesenboot-Projekte von Dornier, die Rumpfverbreiterungen hatten (später nannten sie das Cobra-Wülste).
Die meisten akzeptierten aber die Schwimmer als notwendiges Übel, oder bauten sie einziehbar.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

20.10.2015 09:21 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
fly-bert
Wasserflieger




Dabei seit: 31.05.2008
Beiträge: 457

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rene,
die Akkus müßen nach vorne und da ist dann kein Platz mehr bei geschloßenem System, so blöd das auch klingt. 2x 6s 6200 brauchen eben ihren Platz. Ich könnte sie noch mit viel Mühe oberhalb des Rohres plazieren, dann ist aber keine Kühlung vorhanden.

So liegen sie schön unten im Luftstrahl wie auch der Regler und bleiben hoffentlich kühl.
So ein 30 cm langer Einlauf wird schon noch montiert, gibt ja optisch mehr her großes Grinsen

MfG
Herbert

21.10.2015 12:19 fly-bert ist offline Email an fly-bert senden Beiträge von fly-bert suchen Nehmen Sie fly-bert in Ihre Freundesliste auf
fly-bert
Wasserflieger




Dabei seit: 31.05.2008
Beiträge: 457

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Erste Schwimmversuche...


Der Rumpf liegt eigentlich schön im Wasser und da stellt sich wieder die Frage, brauch ich Schwimmer? Bei zunehmender Fahrtaufnahme werden ja eh die Flächen angeströmt und mit Hilfe eines Kreisels müßte sich die Querlage doch gut stabilisieren lassen?
Oder lieg ich hier falsch?

Die Lage im Wasser ist schon mit dem geschätzten Gesamtgewicht und der ca. Schwerpunktlage. Wobei wie bei der ersten SARO das original Wasserruder nicht verwendet werden kann, weil es einfach nicht ins Wasser eintaucht. Muß wieder weiter vorne eins gemacht werden, wurde schon vorsichtshalber eingebaut.

Mfg
Herbert

26.10.2015 18:40 fly-bert ist offline Email an fly-bert senden Beiträge von fly-bert suchen Nehmen Sie fly-bert in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1458

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herbert,

da könntest Du eigentlich einen Fluttank einbauen, damit sie in Ruhelage etwas tiefer liegt. Würde sicher besser aussehen, und das Wasserruder würde in langsamer Vorausfahrt auch wirken... in Schwerpunktnähe ist das dann manchmal setsam in seiner Wirkung.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

26.10.2015 18:43 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
fly-bert
Wasserflieger




Dabei seit: 31.05.2008
Beiträge: 457

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen



..so tief komm ich einfach nicht rein, geht schon wegen den Auslässen nicht.
Mein Ruder ist ca. 15 cm vor dem originalen, das dürfte schon passen.

MfG
Herbert

26.10.2015 21:28 fly-bert ist offline Email an fly-bert senden Beiträge von fly-bert suchen Nehmen Sie fly-bert in Ihre Freundesliste auf
mamalesi mamalesi ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 23.03.2007
Beiträge: 286

traurig Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

...und da sieht man wieder, womit die Kollegen aus der Schiffabteilung kämpfen müssen - die dürfen nicht zu leicht bauen!
Im Augenblick, indem unser Flieger gelandet ist, wird er zum Schiff und braucht die Zuladung, die wir uns vorher verkniffen haben... shake3

Aber mit dieser Zuladung würde er garnicht fliegen Kicher

Verrückte Welt!

...der Fluttank drängt sich da schon etwas auf..,..

__________________
Mein Verein: http://www.mfg-heidenau.de/
...und hier treibe ich mich in Sachen "Flieger ohne Wasserzulassung" als "pilotmarcgee" herum: http://www.rclineforum.de/forum/index.php

27.10.2015 17:26 mamalesi ist offline Email an mamalesi senden Homepage von mamalesi Beiträge von mamalesi suchen Nehmen Sie mamalesi in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1458

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ha, siehste: warum machst Du keinen Lufteinlauf?

Also Herbert, so sieht das nicht aus. Die Saro sieht aus als ob jemand den Casco ohne Triebwerke und Einbauten ins Wasser geworfen hätte.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

27.10.2015 17:51 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
fly-bert
Wasserflieger




Dabei seit: 31.05.2008
Beiträge: 457

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Rene,
ich denke du meinst Fluttank statt Lufteinlauf oder?

Und bitte, was ist ein Casco? verwirrt

MfG
Herbert

28.10.2015 08:03 fly-bert ist offline Email an fly-bert senden Beiträge von fly-bert suchen Nehmen Sie fly-bert in Ihre Freundesliste auf
goldenage goldenage ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 26.01.2009
Beiträge: 175

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Servus Herbert,

schönes Projekt ok
Zu den Stützschwimmern: Schwer zu sagen, wie stark das aufrichtende Moment des Rumpfes ist. Schön breit ist er ja. Bei Windstille wird es wohl ohne gehen. Aber wenn mal ein Flügel im Wasser liegt, wird es wohl schwierig, ihn wieder rauszuheben - zumindest kleine Schwimmer am Randbogen würde ich schon vorsehen.
Um abzuschätzen, wie gut der Rumpf die Balance hält, hilft vielleicht ein Test mit einem Rohr in Länge der Spannweite durch die Steckung. So kann man die Kraft ermitteln, die notwendig ist, um den Flügel ins Wasser zu legen.
Bringt vielleicht hilfreiche Erkenntnisse?


Grüße
Andi

28.10.2015 16:14 goldenage ist offline Email an goldenage senden Homepage von goldenage Beiträge von goldenage suchen Nehmen Sie goldenage in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1458

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Herbert,

mit meinem Einwand bezog ich mich auf das RCN, wo die Frage nach dem Einlauf aufkam.

Ein Casco ist ein (Schiffs-)Rumpf ohne technische Innerein und Einbauten, quasi ein Rohbau.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

28.10.2015 18:59 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
fly-bert
Wasserflieger




Dabei seit: 31.05.2008
Beiträge: 457

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallom Andi,
gute Idee mit dem Rohr, werd ich gleich mal probieren. Wer mal ein Video einstellen vom Schwimmermodell, vielleicht tun sich ein paar neue Ideen auf.

MfG
Herbert

28.10.2015 21:27 fly-bert ist offline Email an fly-bert senden Beiträge von fly-bert suchen Nehmen Sie fly-bert in Ihre Freundesliste auf
fly-bert
Wasserflieger




Dabei seit: 31.05.2008
Beiträge: 457

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Naja, die SARO ohne Schwimmer zu bauen, war eher ein Wunschgedanke. Heute machte ich einen Test wie von Andi vorgeschlagen. Fazit, Schwimmer müßen her.
Aber wie bauen? Durch die Mechanik im Schwimmer und bei Holzbauweise hab ich meine Bedenken wegen der Feuchtigkeit

Hier mal mein Funktionsmodell:
https://www.youtube.com/watch?v=37GpXXp8vvo
Vielleicht kann jemand den Link sichtbar machen, ich kann es hier nicht. Wall

Oder sich ans Original halten:

Gemischtbauweise, mit Messing zum löten.
Oder andere Ideen?

MfG
Herbert

02.11.2015 18:14 fly-bert ist offline Email an fly-bert senden Beiträge von fly-bert suchen Nehmen Sie fly-bert in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1458

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Vielleicht kann jemand den Link sichtbar machen, ich kann es hier nicht. Wall


Büdde schön.
Ach ja, zur Bauweise: Schaum und Plastik/Metall, das rottet nicht. Aber auch Holz geht, wenn man keine versteckten Hohlräume baut, in die das Wasser eindringen kann. Will heißen: das was bewegbar ist muss so konstruiert sein dass das Wasser auch wieder abtrocknen kann.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

02.11.2015 18:17 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
goldenage goldenage ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 26.01.2009
Beiträge: 175

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Versteh ich das korrekt, das die Schwimmer seitlich 2 Schlitze brauchen, um um das Gestänge rotieren zu können?

Grüße
Andi

02.11.2015 19:42 goldenage ist offline Email an goldenage senden Homepage von goldenage Beiträge von goldenage suchen Nehmen Sie goldenage in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1458

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja.
Hier:
http://www.seawings.co.uk/saunderspage.htm
http://www.seawings.co.uk/saroA1WRgal.htm

kann man sich einen Eindruck holen.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

02.11.2015 19:46 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
fly-bert
Wasserflieger




Dabei seit: 31.05.2008
Beiträge: 457

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Kuni,
danke für das Video. Kannst du es mir auch erklären??

So sieht der Schwimmer in Detail aus. Die drehenden Teile sind halt immer im Wasser. Das Zahnrad muß mit dem Schwimmer fix verbunden sein und ist im Messingrohr gelagert.



MfG
Herbert

02.11.2015 20:27 fly-bert ist offline Email an fly-bert senden Beiträge von fly-bert suchen Nehmen Sie fly-bert in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1458

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja, ist ganz einfach:

Rechter Mausklick in das Video, "Einbettungscode kopieren", diese Zeilen dann hier einfach per Mausklick-rechts "einfügen", fertig.

Wenn Du die Messingteile, die fest am Schwimmer sein müssen, per Harz klebst, sollte doch alles dicht sein. Dann sind nur mehr die Flächen zu imprägnieren und gut. Glas und Harz sollten das ausreichend tun, oder? Oder Du machst die "Wände" gleich aus ABS, Glasfaser-platte o.ä. und den Rest des Schwimmers aus Styrodur mit Glas-Überzug.

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

02.11.2015 20:32 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
fly-bert
Wasserflieger




Dabei seit: 31.05.2008
Beiträge: 457

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

..ich kann nur den Einbettungscode abrufen, nicht kopieren mit der rechten Maustaste. Sieht so aus.

02.11.2015 21:00 fly-bert ist offline Email an fly-bert senden Beiträge von fly-bert suchen Nehmen Sie fly-bert in Ihre Freundesliste auf
goldenage goldenage ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 26.01.2009
Beiträge: 175

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja die Achse durch die Spanten und in diese fix einkleben.
Müssen halt noch 2 Spanten dazu, je einer unmittelbar vor und nach dem Gestänge.
Aus dieser hohlen Messingachse, die um die fixe Achse rotiert, müssen 2 kurze hohle Achsen werden, eben jeweils zwischen den Spanten.
Zahnrad auf die Achse kleben.

Wenn man dann noch Unterlegscheiben zwischen der hohlen Achse, die drumrum rotiert, und den Spanten einlegt, dann kann sich die Achse auch nicht ins Holz arbeiten.


Grüße
Andi

02.11.2015 21:10 goldenage ist offline Email an goldenage senden Homepage von goldenage Beiträge von goldenage suchen Nehmen Sie goldenage in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Monitored by eVuln