Webseite besuchen
Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

RC-Wasserflug Forum » Bau und Konstruktion » Macchi MC-72 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
RK RK ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 149

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von goldenage Wo am Hallstättersee warst/bist du denn?

In der Gosaumühle. Hin und wieder am WE.

RK

20.04.2014 22:38 RK ist offline Email an RK senden Homepage von RK Beiträge von RK suchen Nehmen Sie RK in Ihre Freundesliste auf
goldenage goldenage ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 26.01.2009
Beiträge: 190

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ah ja, kenn ich vom Vorbeifahren. Davor, von Ischl kommend, ist ja dieser Parkplatz/Kettenanlegeplatz. Ganz leicht schräg gegenüber (Obersee) bin ich, wenn ich draußen bin, da ist so eine kleine Wiese. Mittlerweile kenn ich schon den Herrn, der daneben wohnt, der kommt meist auf einen Schwatz wenn er den Flieger sieht.
Ideal ist halt Vorsaison, in der Badesaison gehts nur Abends oder bei schlechterem Wetter.

Grüße
Andi

20.04.2014 22:52 goldenage ist offline Email an goldenage senden Homepage von goldenage Beiträge von goldenage suchen Nehmen Sie goldenage in Ihre Freundesliste auf
Holger Holger ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 351

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

moin,moin,

kann mir jemand helfen, finde meinen Bauplan nicht mehr Wall
Leider stand das gute Stück jetzt 2 Jahre fast fertig in der Hobbykammer rum. Nun kommt bald der Grundlsee (eventuell auch für einen Tag Plau am See) und ich will die Einstellungen und Schwerpunkt noch einmal prüfen.
Ruderausschläge, Schwerpunkt, ...
Eventuell kann mir ja jemand die entsprechende Seiten scannen und zuschicken

Danke und Grüße Holger

24.04.2014 19:31 Holger ist offline Email an Holger senden Beiträge von Holger suchen Nehmen Sie Holger in Ihre Freundesliste auf
RK RK ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 149

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Google "sebart macchi mc72 manual" dann die ersten beiden Links.

RK

24.04.2014 19:36 RK ist offline Email an RK senden Homepage von RK Beiträge von RK suchen Nehmen Sie RK in Ihre Freundesliste auf
Holger Holger ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 351

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin,moin,

nach 2 1/2 Jahren war die Macchi nun das erste mal in der Luft Juhu
Freitag Vormittag gab es die ersten beiden Starts.
Am Samstag waren in einem Flugfenster für die Macchi´s 5 in der Luft - 2 davon mit Kuni´s /Ralf`s Spezialtriebwerk - war ein geiler Sound großes Grinsen
Samstag Abend hat es leider Andy´s Macchi erwischt Zusammenstoß in der Luft Wall ) - Fläche abgerissen und in den See aus 50 - 100 m Höhe gestürzt - Triebwerk scheint es überlebt zu haben.
Sonntag Vormittag hat es einer Macchi im Flug den Motor rausgerissen gruebel Wall .
Nachmittags im Flugfenster habe ich leider etwas ungünstig aufgesetzt und es gab einen Überschlag Wall Wall - Schwimmer sind Schrott sonst ist aber alles ganz geblieben.

Es war nicht das Macchi - WE

Viele Grüße Holger

25.05.2014 19:44 Holger ist offline Email an Holger senden Beiträge von Holger suchen Nehmen Sie Holger in Ihre Freundesliste auf
RK RK ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 149

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und weils (nicht) so schön ist: meine Macchi habe ich So nicht unbedingt butterweich, aber auch nicht ausgesprochen hart aufgesetzt. Anscheinend hat der "Schlag" den linken Schwimmer zerknittert. Es gibt einige Knickstellen, die Form an sich ist erhalten, aber vorne oben fehlt ein Stück Material. Ich konnte noch problemlos zurückfahren. Gesehen hat man vom Ufer aus fast nichts, aber der Klang beim Aufsetzen war nicht so schön.

Übrigens wurde am Nachmittag noch ein roter Schwimmer von Tauchern geborgen.

RK

25.05.2014 20:07 RK ist offline Email an RK senden Homepage von RK Beiträge von RK suchen Nehmen Sie RK in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

na das klingt ja nicht so doll.
Ja, bei den echten Schneider-Rennern wurde der Ruhm auch mit herben Verlusten erkauft...

Ganz besonders tut es mir um Andis Macchi leid; so ein Totalverlust schmerzt sehr.
Ich hoffe ihr baut sie alle wieder auf?

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

25.05.2014 21:40 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Johann Johann ist männlich
Administrator




Dabei seit: 19.01.2007
Beiträge: 1096

Macchi-Schwimmer Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der geborgene Schwimmer hat kein Wasserruder - dürfte der von Bernhard`s Macchi sein...




Gruß winken

Johann

25.05.2014 21:44 Johann ist offline Email an Johann senden Homepage von Johann Beiträge von Johann suchen Nehmen Sie Johann in Ihre Freundesliste auf
fly-bert
Wasserflieger




Dabei seit: 31.05.2008
Beiträge: 466

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Puh, kaum ist man nicht mehr dabei, was da alles passiert... verwirrt

MfG
Herbert

25.05.2014 22:13 fly-bert ist offline Email an fly-bert senden Beiträge von fly-bert suchen Nehmen Sie fly-bert in Ihre Freundesliste auf
goldenage goldenage ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 26.01.2009
Beiträge: 190

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja, leider ist meine Macchi in die ewigen Renngründe eingegangen. Elektronik, vor allem das Triebwerk, ist unbeschädigt, danke noch mal für die Hilfe vor Ort winken
Natürlich wird sie wieder aufgebaut, diesmal etwas verbessert:
Höhen- und Seitenruderhinterkante wird schön dünn geschliffen.
Die Verkleidung der Streben zu den Schwimmern etwas aerodynamischer und vorbildgetreuer gestaltet.
Etwas mehr Stabilität der Spanten in den Schwimmern wäre wünschenswert, nur lässt sich ohne gröberen chirurgischen Eingriff nichts machen. Einzig ein wenig Epoxyharz in den schmalen Schlitz zu träufeln und die Schwimmer bis zum Härten in einer Lage zu halten, die diese Klebestelle verstärkt, fällt mir ein. Alternativ den Schwimmer auftrennen und wieder verkleben?
Na ja.
RK, versuch mal vorsichtig die Schwimmer zu verdrehen und check den Bereich wo die Streben in den Schwimmer gehen. Ich fürchte fast, dass ein oder mehrere Spanten dort beleidigt sind, ist mir auch mal bei einer härteren Landung passiert.
Schwimmer gibts bei Sebart als Ersatzteil, ist leider nicht gerade ein Schnäppchen.

Kuni, wie man an dem Taucher sieht, wurde alles an Rettungskräften aufgeboten was möglich war smile



Grüße
Andi

25.05.2014 23:31 goldenage ist offline Email an goldenage senden Homepage von goldenage Beiträge von goldenage suchen Nehmen Sie goldenage in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Andi,

bitte schön dokumentieren.

Wie hat sich der Antrieb denn im Vergleich zu den anderen Lösungen geschlagen? Ist das Entwurfsziel aufgegangen? Beim Durchsehen der Grundlsee-Bilder ist mir aufgefallen, dass die anderen Macchis teils extrem große Latten dran hatten...

Gruß,
Rene

__________________
Kunibert der Fiese

29.05.2014 07:58 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
RK RK ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 149

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von goldenage
RK, versuch mal vorsichtig die Schwimmer zu verdrehen und check den Bereich wo die Streben in den Schwimmer gehen. Ich fürchte fast, dass ein oder mehrere Spanten dort beleidigt sind, ist mir auch mal bei einer härteren Landung passiert.

Der vordere Spant ist auf jeden Fall hin, der hinter fühlt sich noch OK an. Allerdings haben die Schwimmer (wie anscheinend alle) schon vorher Risse in der Deckschicht gezeigt. Wenn man sie anfühlt und vor allem von innen sieht, dann ist das schon sehr dünn. Hier wäre eine stabilere Lösung gefragt.

RK

30.05.2014 07:41 RK ist offline Email an RK senden Homepage von RK Beiträge von RK suchen Nehmen Sie RK in Ihre Freundesliste auf
Holger Holger ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 351

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Kuni,

jo, die Standartvarianten hatten größere Luftschrauben drauf.

"Gefühlt" waren wir jedoch schneller gruebel und der Sound eindeutig besser ok großes Grinsen Juhu

Wenn da 5 Racer im Himmel sind, kann man das als Pilot allerdings schlecht beurteilen.

Neue Schwimmer sind bestellt, allerdings 5 Monate Lieferzeiten bei Hepf verwirrt Wall

Hat jemand mal direkt bei Sebart angefragt oder einen schnelleren Lieferaten?

Grüße Holger

30.05.2014 10:04 Holger ist offline Email an Holger senden Beiträge von Holger suchen Nehmen Sie Holger in Ihre Freundesliste auf
goldenage goldenage ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 26.01.2009
Beiträge: 190

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Servus Holger,


ich hab mal Sebart direkt angemailt (sebart.int@sebart.it), Antwort auf Mail nach jeweils 1-2 Tagen, dort wartete man damals selbst auf eine Lieferung, die nach 2 Wochen ankam, ein paar Tage später waren die Schwimmer da. Kann mich nicht mehr genau erinnern, aber ich glaube beim Import von San Marino sind irgendwelche Zettel auszufüllen, aber insgesamt kein Problem und besser als 5 Monate zu warten.

Punkto Leistung des Koaxantriebs haben wir wohl insofern keinen direkten Vergleich, weil ich nicht weiß, ob die Kollegen ihre Runden mit Vollgas geflogen sind.
Schnelle Vorbeiflüge hab ich jedenfalls nur von den Koaxantrieben gesehen (und gehört großes Grinsen )
Meine Akkus sind nicht mehr die besten, gerade noch beim Start bringen sie annäherend Solleistung, danach gehts deutlich bergab. Ich denke, zumindest einen neuen Akku werd ich mir leisten.


Ich hab noch einen alten havarierten Schwimmer, bei dem die hintere Aufhängung zerbröselt ist. Wie meine geschrotteten Schwimmer offenbarten, befindet sich auf der Oberseite ca. in der Mitte (der kupferne Teil) ein Deckel, der so sauber verklebt ist, dass es kaum auffällt. Beim Crah jedenfalls ist dieser Deckel halbwegs sauber aufgeplatzt. Werd mal bei dem alten Schwimmer versuchen, diesen Deckel ohne Beschädigung abzutrennen. Ist halt die Frage, wie gut er verklebt ist. Sollte das gelingen, so hätte man Zugang zu den Spanten und könnte diese möglicherweise reparieren bzw. verstärken.



Fotos vom Höhenruder mach ich nächste Woche, eine Hälfte ist schon fertig.


Grüße
Andi

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von goldenage am 30.05.2014 13:29.

30.05.2014 13:28 goldenage ist offline Email an goldenage senden Homepage von goldenage Beiträge von goldenage suchen Nehmen Sie goldenage in Ihre Freundesliste auf
Holger Holger ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 351

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Andy,

was machst Du mit Deinen Schwimmern - reparieren?

Oder holst Du auch neue?

Was hat den Sebart für die Teile verlangt?

Gruß Holger

01.06.2014 18:30 Holger ist offline Email an Holger senden Beiträge von Holger suchen Nehmen Sie Holger in Ihre Freundesliste auf
goldenage goldenage ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 26.01.2009
Beiträge: 190

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Servus Holger,


ich hab noch ein Paar in Reserve, die werd ich verwenden.
Was die damals gekostet haben, weiß ich leider nicht mehr.

Bei meinem kaputten Schwimmer hab ich jetzt mal versucht, besagten Deckel abzunehmen. Es geht! Man muss aufpassen, da das Laminat sehr dünn ist, es lässt sich ohne Kraftaufwand mit den Fingern zerreissen. Aber wenn man mit einem Balsa- oder Stanleymesser vorsichtig unter den Deckel fährt, danach mit dem Rücken des Messers (um einen Schnitt zu vermeiden) die Naht entlangfährt, geht der Deckel sauber runter. Das Innenleben ist sehr sauber und durchdacht konstruiert, aber eben insgesamt recht filigran. Also wer nur einen angeknacksten Spant da drin hat, kann den so reparieren, an besten mit Harz und Glasschnipsel verstärken.
Fotos werd ich noch nachliefern, erst mal zum Höhenruder.
Die Endleiste ist kein Vollbalsa, sondern beplankt.





Die Endleiste zwischen der oberen und unteren Beplankung hab ich rausgeschnitten.




In den Schlitz passt ein 4mm Balsa, mindestens 15mm tief eingesteckt und verklebt. Sind mehrere Teile, die zwischen die Sperrholzrippen der Höhenflosse gesteckt werden.




Das Balsa wird dann bündig abgeschnitten und die Endleiste dünn verschliffen, da wo die Sperrholzrippen Lücken hinterlassen kommt Spachtel drauf, dann kann bebügelt werden. Folie ist Oracover Ferrarirot.







Grüße
Andi

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von goldenage am 02.06.2014 18:02.

02.06.2014 18:00 goldenage ist offline Email an goldenage senden Homepage von goldenage Beiträge von goldenage suchen Nehmen Sie goldenage in Ihre Freundesliste auf
greenmunster greenmunster ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 06.06.2011
Beiträge: 35

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi alle,
ich habe mir auch so eine italienische Schönheit bestellt. Kann mir jemand einen Tip geben was für Servos da rein müssen? Ich fliege normal nur langsame Oldies..da geht dann bei 2.2m schon noch das 9gr Servo..bei der hohen Geschwindigkeit kenne ich mich daher null, null aus...klar kann man berechnen aber ein Praxis Tip wäre mir lieber, also wie Schwer, was für Drehmoment?
Noch etwas wegen lackieren, mit was kann man das Holz am besten versiegeln?
Vielen Dank im Voraus!
Viele Grüße
Joerg

12.06.2014 12:56 greenmunster ist offline Email an greenmunster senden Beiträge von greenmunster suchen Nehmen Sie greenmunster in Ihre Freundesliste auf
goldenage goldenage ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 26.01.2009
Beiträge: 190

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Servus,

sowohl in den Rumpf als auch in die Flächen passen Servos in Standardgröße, also ca. 40x20 mm. Bezüglich Stellkraft gehts da ab etwa 3,5kg los - völlig ausreichend.
Es gibt mittlerweile eine Anzahl wasserdichter Servos von diversen Herstellern. Ich hab mir ein paar von Hitec bestellt, leider ist die Lieferzeit etwas länger.
Zum Versiegeln hab ich Clou Parkettlack verwendet, ein Polyurethanlack.

Grüße
Andi

12.06.2014 14:56 goldenage ist offline Email an goldenage senden Homepage von goldenage Beiträge von goldenage suchen Nehmen Sie goldenage in Ihre Freundesliste auf
greenmunster greenmunster ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 06.06.2011
Beiträge: 35

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Super vielen Dank!
Parkettlack habe ich in Mengen vom Depron Parkettieren...mal schauen ob ich das mit der Airbrush reinsprühe...so das es möglichst gut verteilt ist.

13.06.2014 07:48 greenmunster ist offline Email an greenmunster senden Beiträge von greenmunster suchen Nehmen Sie greenmunster in Ihre Freundesliste auf
greenmunster greenmunster ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 06.06.2011
Beiträge: 35

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

meine Macchi ist jetzt auch erfolgreich in die Luft gekommen....über den Antrieb werden die meisten jetzt die Nase Rümpfen...ist ein 650W Antrieb an 4S ....aber den hatte ich rumliegen und Angesichts knapper Finanzen habe ich den einfach mal probiert.
Der Motor wiegt ca. 230 gr, hat 2.6kg Standschub mit einer 13" LS. Fliegt normal in der Staufenbiel Schaum Do27 mit 1.6m Spannweite und knapp 3 kg Gewicht.
Fliegt sich auch in der Macchi genau wie in der Do27...bei halbgas gemütliches Cruisen...aber das geht nicht mit der Macchi :-) Bei Vollgas ist sie flott unterwegs aber natürlich verliert sie bei langen Aufschwüngen an Tempo...zieht aber trotzdem hoch, halt langsamer...Fliege zwar permanent Vollgas aber ist für den Regler ja nicht das schlechteste. Flugzeit 7-9 Minuten. Naja wenigstens reißt es mir nicht den Motor raus :-)
Gewicht hatte ich eigentlich auf 3kg gehofft...musste aber wegen SP doppelten Akkupack reinlegen..versuche das zu reduzieren indem ich Gewicht ganz in die Nase bekomme..damit müsste ich auf 3.1 kg kommen. Wenig Gewicht ist wohl kein Fehler bei dem Vogel denn die Schwimmer sind echt filitgran..
.naja wenn ich mal wieder Kohle habe kommt vom Staufi ein Master HQ Motor rein...die sind bezahlbar und super laufruhig.

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von greenmunster am 14.07.2014 15:57.

14.07.2014 15:54 greenmunster ist offline Email an greenmunster senden Beiträge von greenmunster suchen Nehmen Sie greenmunster in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Monitored by eVuln