Webseite besuchen
Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
 

RC-Wasserflug Forum » Bau und Konstruktion » Bau einer Grumman Goose » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Güte.
Und: danke für die PN winken

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

31.03.2015 15:37 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Bernd E.
Wasserflieger


Dabei seit: 19.11.2014
Beiträge: 22

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

was ist euch denn über die Leber gelaufen?

Lasst doch jedem seine Bauweise und das er Freude daran hat. Wenn ich jetzt mit Gemischtbauweise daher komme, was kriege ich dann zu hören?

Ich hoffe Johannes hat über euren "Dialog" nicht die Lust verloren hier zu berichten. Ich freue mich über jeden Baufortschritt, egal welches Material genutzt wird.

Grüße, Bernd

31.03.2015 21:11 Bernd E. ist offline Beiträge von Bernd E. suchen Nehmen Sie Bernd E. in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, nun langts...
Hier mal ein paar Gedanken in eigener Sache.
Ich schreibe ja hier nicht ausschließlich als Forenuser, sondern auch als Moderator. Wer öfters mal die Titelseite des Forums angesehen hat weiß das vielleicht...

Eigentlich moderiere ich nicht gerne, und das war hier auch noch nicht oft nötig. ABER: dies ist ein FACHforum, kein Kindergarten! Leute stellen ihre Modelle, Bauweisen oder sonstigen Lösungen vor. Das ist absolut okay so! Ich bin der erste der das unterstützt!
Was ich nicht leiden kann ist wenn ständig insistiert wird, dies oder jenes wäre ja besser, anderes könne so nicht funktionieren, nur weil die betreffende Person damit schlechte Erfahrungen gemacht hat.
Ich meine solche Pauschalisierungen:
Zitat:
Ich hätte jetzt...Holz im Wasser ist immer so eine Sache...usw.

Soll jeder machen wie er mag. Nur sollte er anderen nicht weismachen, dass sie -wie in diesem Beispiel- mit Holz nen kapitalen Fehler machen!
Greenmunster kann gerne so viele Bau-/Bauweisen- und Einstell-threads aufmachen wie er will. Aber er pflegt scheinbar lieber eine andere Art des Diskutierens...
Mir geht es nicht darum, jemanden abzuwerten; das Wort "Schaumwaffel" hat sich als Synonym wohl hinreichend etabliert, dass man es wertfrei benutzen darf? Die von mir beschriebene Landemethode... wer sich das zu eigen nimmt hat wohl andere Probleme? Ich spreche jedenfalls aus der Erfahrung dutzender Treffen, wo ich beshriebene Methode beobachten durfte. Es geht auch gar nicht um diesen Fakt, ich meine nur in manchem Modell steckt mehr Potential als mancher Pilot zeigt.

In dem von mir verlinkten Thread zur Sebart-Macchi ging es mir (und Andi sicher auch) darum, aufzuzeigen, warum dieser oder jener Anstell-/Einstellwinkel dieses oder jenes Resultat erzielen kann, also um Information. Wer mich kennt weiß dass ich mich mit der Aussage "schraub ein Klötzchen drunter und denk nicht weiter nach" nicht zufrieden bin. Und ich lass auch nicht stehen wenn man pauschalisiert, dass Schaummodelle per se besser seien als Holzmodelle, weil sie ja leichter sind und langsamer fliegen können und nicht verfaulen. Das scheint aber nicht angekommen zu sein... SCHADE!
Nochmal: es geht mir um sachlichen INFORMATIONSAUSTAUSCH, nicht um Polemisierung und Pauschalisierung.

Johannes, wenn Du es wünschst werden wir die off-topic-Beiträge löschen. Vielleicht macht Johann das ohnehin? Oder auslagern? Gehört ja nicht hierher...

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

31.03.2015 22:10 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
Bernd E.
Wasserflieger


Dabei seit: 19.11.2014
Beiträge: 22

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kuni
Johannes, wenn Du es wünschst werden wir die off-topic-Beiträge löschen. Vielleicht macht Johann das ohnehin? Oder auslagern? Gehört ja nicht hierher...


Gute Idee!

Grüße, Bernd

01.04.2015 18:26 Bernd E. ist offline Beiträge von Bernd E. suchen Nehmen Sie Bernd E. in Ihre Freundesliste auf
Johann Johann ist männlich
Administrator




Dabei seit: 19.01.2007
Beiträge: 1096

....leidige Baumaterialdiskussion (OT) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jungs,

ich mag hier nicht den Oberlehrer machen! shake3

Zur Erinnerung: Jeder Forumsteilnehmer ist berechtigt, eigene Beiträge zu editieren oder - wenn er das selbst für nötig hält - auch zu löschen. Augen rollen

Und jetzt würde ich mich auch sehr freuen, wenn Johannes über den Bau seiner Goose weiter berichtet! cool


Gruß winken

Johann

01.04.2015 21:09 Johann ist offline Email an Johann senden Homepage von Johann Beiträge von Johann suchen Nehmen Sie Johann in Ihre Freundesliste auf
modellfliegervombodensee modellfliegervombodensee ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 05.02.2015
Beiträge: 20

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

erstmal vorneweg: Ich habe die Lust hier weiter zu berichten nicht verloren, keine Sorge. Habe nur aus Beruflichen Gründen gerade etwas wenig Zeit zum Bauen.

Etwas weiter bin ich aber schon gekommen. Die Rumpfspanten habe ich aus 3mm Pappel gefräst und das Ganze mit Gurten aus 5x5mm Balsa verbunden.





Als ich das Modell dann mal so grob zusammengesteckt habe, musste ich mich erstmal setzen Kicher
Das wird schon ein riesen Broken Staun
Im 3D sah das alles so klein aus verwirrt
Egal, früher hab ich noch viel größere Modelle gebaut großes Grinsen

Nun habe ich auch das erste mal die einzelnen Bauteile mit der Waage gewogen.

Höhenruder: 73g
Eine Tragflächenhälfte mit Motor: 476g
Das Modell komplett wie es auf dem unteren Bild ist wiegt 1067g
Ich schätze das Abfluggewicht wird sich dann bei ca. 3kg einpendeln.
Somit sollten die 600W Antriebsleistung ausreichen ok

Wenn die Beplankungen gefräst sind, geht es mit dem beplanken weiter. Der Rumpf wird in Halbschalenbauweise entstehen. Dann kann ich die fertigen Schalen mit Porenfüller auslackieren, bevor ich sie zusammenklebe.

Hier noch Bilder vom zusammengesteckten Modell:






@ Kuni: Wegen mir müsst ihr die off-Topic Beiträge nicht löschen. Ist ja auch ein schwieriges Thema. Jeder macht seine Erfahrungen mit verschiedenen Materialien und entwickelt so seine Vorlieben

@ Bart: Ja, unsere Tragflächen sind sich sehr ähnlich großes Grinsen
Beim Original sehen die Klappen ja auch so ähnlich aus.
Die Idee mit der verstellbaren Akkuhalterung hatte ich vor ein paar Jahren auch schon cool . Damals war mein Problem, dass ich verschiedene Akkus in einem Modell fliegen wollte. Da baute ich mir für jeden Akku eine passende Halterung, die dann mit wenigen Handgriffen im Modell arretiert werden konnte. Das System bekommt die Goose auch, da ich hier auch LiPos und LiFePo4 Becherzellen fliegen will.

Wenn es Gewichtsmäßig geht, werde ich mir auch noch ein kleines Telemetriesystem bauen, dass mir die entnommene Energiemenge aus dem Flugakku zum Boden funkt. Das wäre mal wieder ne schöne Programmieraufgabe ok

Viele Grüße,
Johannes

01.04.2015 23:38 modellfliegervombodensee ist offline Email an modellfliegervombodensee senden Homepage von modellfliegervombodensee Beiträge von modellfliegervombodensee suchen Nehmen Sie modellfliegervombodensee in Ihre Freundesliste auf
Bernd E.
Wasserflieger


Dabei seit: 19.11.2014
Beiträge: 22

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sieht sehr gut aus. Tolle Leichtbauweise! ok

Grüße, Bernd

02.04.2015 11:46 Bernd E. ist offline Beiträge von Bernd E. suchen Nehmen Sie Bernd E. in Ihre Freundesliste auf
AntonderEinsteiger AntonderEinsteiger ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 05.02.2013
Beiträge: 189

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Klasse Arbeit. Sieht Toll aus. ok

02.04.2015 12:52 AntonderEinsteiger ist offline Email an AntonderEinsteiger senden Beiträge von AntonderEinsteiger suchen Nehmen Sie AntonderEinsteiger in Ihre Freundesliste auf
modellfliegervombodensee modellfliegervombodensee ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 05.02.2015
Beiträge: 20

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Kollegen,

durch das Traumhafte Wetter schreitet der Bau zwar langsamer voran, aber nun bin ich wieder ein gutes Stück weiter.

Die Rumpfschalen sind bis unter die Tragfläche beplankt und miteinander verbunden.











Schiffsmodellbau ok




Mittlerweile ist der Rumpf auch schon verschliffen und zusammengeklebt. Innen habe ich ihn mit Parkettlack auslackiert, damit eventuell eindringendes Wasser nicht gleich das Holz durchweicht.

Ein Frage habe ich noch an euch:
Wie befestigt ihr eure Stützschwimmer? Eher bombenfest großes Grinsen oder etwas flexibler das der Schwimmer bei einem eintauchen oder ähnlichem nachgibt? gruebel verwirrt

Beim aufräumen meiner alten Werkstatt habe ich noch eine Puddle Twin gefunden großes Grinsen Die werde ich mir jetzt noch herrichten um ein wenig zu üben. Nicht das die Goose gleich absäuft weil ich aufm Wasser nicht landen kann geschockt Augenzwinkern

Viele Grüße, Johannes

21.04.2015 22:14 modellfliegervombodensee ist offline Email an modellfliegervombodensee senden Homepage von modellfliegervombodensee Beiträge von modellfliegervombodensee suchen Nehmen Sie modellfliegervombodensee in Ihre Freundesliste auf
Andreas aus Berlin Andreas aus Berlin ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 30.03.2007
Beiträge: 304

Andreas aus Berlin Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hallo,
die schwimmer nicht unbedingt skale ausrichten, sondern die spitzen
mehr anheben um ein einfedeln der schwimmer in wellen zu vermindern. ansonsten bin ich für konstruktive sollbruchstellen, ist einfacher als ganze fläche wieder aufzureißen!! (??)

gruß andreas

22.04.2015 08:12 Andreas aus Berlin ist offline Email an Andreas aus Berlin senden Beiträge von Andreas aus Berlin suchen Nehmen Sie Andreas aus Berlin in Ihre Freundesliste auf
Kuni Kuni ist männlich
Moderator




Dabei seit: 22.03.2007
Beiträge: 1479

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hm, schwieriges Thema. Beides (lose und fest montierte Schwimmer) haben bei unseren Treffen schon dazu geführt dass das Modell per Boot geborgen werden musste. Eine Pauschalaussage ist da nicht zielführend.
Die Goose hat Schwimmer mit rundem Deck. Werden diese überspült neigen sie dazu sich ins Wasser zu saugen. Deshalb sollte man, wie Andreas schreibt, den Anstellwinkel erhöhen, damit mehr Auftrieb von der Unterseite erzeugt wird. Ist diese nicht zu sehr gekielt klappt das auch prima!
Dann kann man die Dinger aber auch richtig fest machen, weil sie außer bei einem Absturz (und dann hat man ganz andere Baustellen!) keine Gefahr mehr laufen abzureißen.

Du kannst sie aber auch steckbar machen (Goldkontaktstecker Deiner Wahl) und die Verspannung als Sollbruchstelle auslegen: dünnen stahldraht, der an den Augen nur soft gecrimpt ist und sich bei starker Belastung aufzieht. Ob das dann aber im E-Fall so klappt wie man sich das denkt... gruebel

Gruß,
Kuni

__________________
Kunibert der Fiese

22.04.2015 17:04 Kuni ist offline Email an Kuni senden Homepage von Kuni Beiträge von Kuni suchen Nehmen Sie Kuni in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: - YIM Screenname: -
goldenage goldenage ist männlich
Wasserflieger


Dabei seit: 26.01.2009
Beiträge: 190

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Respekt, Johannes. Ein Traum in Holz ok
Und nur keine Angst vor dem Nasswerden. Meine Macchi 72 hat schon 2 Vollbäder genommen, eines davon mit Anlauf und Kopfsprung vom 10 Meter Brett. Macht der Struktur gar nix. Wenn man nicht stundenlang badet, saugt sich das Holz nicht voll, und so toll wie dein Flieger aufgebaut ist, kann sich da auch nix verziehen.

Grüße
Andi

23.04.2015 21:37 goldenage ist offline Email an goldenage senden Homepage von goldenage Beiträge von goldenage suchen Nehmen Sie goldenage in Ihre Freundesliste auf
Bart83 Bart83 ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 21.10.2012
Beiträge: 76

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gut gemacht! Können Sie noch ein paar Stunden und er kann in die Luftsmile

Hier ist ein kurzes Video von mir Goose als motivation. Hoffe, dass Sie in Ihrem Bericht nicht fehl am Platz finden.



Mfg,

Bart

24.04.2015 22:49 Bart83 ist offline Email an Bart83 senden Beiträge von Bart83 suchen Nehmen Sie Bart83 in Ihre Freundesliste auf
h2o-topf h2o-topf ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 04.05.2014
Beiträge: 155

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bart, geiles Video und meine Hochachtung zum Bau dieses schönen Fliegers!! Sieht aus als lässt es sich sehr freundlich fliegen! Gruß Dieter PS: Habe auch deine anderen Videos gesehen!

__________________
Juhu Wenn du etwas erleben willst, was du noch nie erlebt hast, solltest du etwas tun, was du noch nie getan hast. Staun

25.04.2015 15:44 h2o-topf ist offline Email an h2o-topf senden Beiträge von h2o-topf suchen Nehmen Sie h2o-topf in Ihre Freundesliste auf
modellfliegervombodensee modellfliegervombodensee ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 05.02.2015
Beiträge: 20

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

freut mich das euch meine Goose gefällt Juhu
Vielen Dank für die wertvollen Tipps, ich werde sie auf jeden Fall berücksichtigen ok

@Bart: Dein Video hat mich sehr motiviert. Dein Modell fliegt einfach super ok
Was wiegt deine Goose eigentlich? Ist ja nur unwesentlich größer als meine.

Momentan beschäftige ich mich gerade mit den Ruderanlenkungen und dem Fahrwerk.
Ich hätte es gerne elektrisch einziehbar, es sollte aber den Belastungen einer Graspiste gewachsen sein verwirrt
Im CAD hatte ich schon alles geplant, allerdings habe ich bei dieser Ausführung oben im Radschacht ein Loch ins Rumpfinnere, durch das die Gewindespindel das Fahrwerk aus dem Rumpf schiebt. Vielleicht finde ich noch eine Lösung ohne ein solches Loch gruebel

Die Stützschwimmer entstehen auch gerade so nebenbei. großes Grinsen

Viele Grüße, Johannes

01.05.2015 22:18 modellfliegervombodensee ist offline Email an modellfliegervombodensee senden Homepage von modellfliegervombodensee Beiträge von modellfliegervombodensee suchen Nehmen Sie modellfliegervombodensee in Ihre Freundesliste auf
h2o-topf h2o-topf ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 04.05.2014
Beiträge: 155

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sorry Johannes, das hier ist Deine Baustelle und ich quatsche mit Bart Sorry .
Starkes Projekt sensationell Respekt .

Gruß Dieter

__________________
Juhu Wenn du etwas erleben willst, was du noch nie erlebt hast, solltest du etwas tun, was du noch nie getan hast. Staun

01.05.2015 23:28 h2o-topf ist offline Email an h2o-topf senden Beiträge von h2o-topf suchen Nehmen Sie h2o-topf in Ihre Freundesliste auf
modellfliegervombodensee modellfliegervombodensee ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 05.02.2015
Beiträge: 20

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

nun bin ich endlich wieder ein Stück weiter bei der Goose ok

Mittlerweile sieht das Modell so aus:







Die ersten 460PS sind auch schon eingebaut Augenzwinkern Kicher



Nur der Sound passt nicht so richtig.... shake3

Hier noch ein paar Bilder vom Entstehen des Cockpits und der Schnauze.











Als nächstes steht dann noch der Rumpfrücken an.
Nebenbei werden diese Woche auch noch nach Feierabend die Teile für die Stützschwimmer gefräst. Befestigen werde ich diese wie von euch vorgeschlagen mit Kohlerohr und Goldsteckern und einer dünnen Verspannung als Sollbruchstelle. Den Anstellwinkel der Schwimmer habe ich entgegen dem Original wie empfohlen auch erhöht. Durch die flexible Befestigung kann der Anstellwinkel auch später noch verändert werden.

@ h2o-topf: kein Problem, dazu sind Foren doch auch da winken

Viele Grüße, Johannes

10.05.2015 20:49 modellfliegervombodensee ist offline Email an modellfliegervombodensee senden Homepage von modellfliegervombodensee Beiträge von modellfliegervombodensee suchen Nehmen Sie modellfliegervombodensee in Ihre Freundesliste auf
mamalesi mamalesi ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 23.03.2007
Beiträge: 286

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Johannes

...lese die ganze Zeit mit und bin begeistert!
Juhu

Gruß, mamalesi

__________________
Mein Verein: http://www.mfg-heidenau.de/
...und hier treibe ich mich in Sachen "Flieger ohne Wasserzulassung" als "pilotmarcgee" herum: http://www.rclineforum.de/forum/index.php

13.05.2015 07:42 mamalesi ist offline Email an mamalesi senden Homepage von mamalesi Beiträge von mamalesi suchen Nehmen Sie mamalesi in Ihre Freundesliste auf
modellfliegervombodensee modellfliegervombodensee ist männlich
Wasserflieger




Dabei seit: 05.02.2015
Beiträge: 20

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

die letzten verregneten Tage bin ich wieder weiter gekommen. vielleicht kann ich die Goose doch noch diese Saison auf dem Wasser fliegen Juhu

Die Stützschwimmer sind fertig. Sie bestehen aus einem Spantengerüst aus 3mm Balsa, beplankt mit 1,5mm Balsa.
Irgendwie wirken sie zu lange, obwohl sie genau nach der 3Seiten Ansicht gebaut wurden gruebel







Nachdem im Rumpf nun alle Bowdenzüger verlegt waren, wurde auch dieser komplett geschlossen. Danach ist mir eingefallen das ich das Spornrad noch gar nicht eingebaut habe und dieses nun durch die Rumpföffnung einbauen muss Wall Wall Wall









Das komplette Modell nach dem groben Verschleifen smile ok



Nun ist das Hauptfahrwerk an der Reihe. Die Metallteile, ausgenommen des Stoßdämpfers und der Knickstrebe sind fertiggestellt.





Es wird voraussichtlich mit einem großen Servo eingezogen. Ursprünglich habe ich Gewindespindeln eingeplant. Diese erforderten aber ein zu großes Loch in den Rumpf, welches auch nicht richt abgedichtet werden konnte. Bei einer Ansteuerung mit einem Servo wird lediglich ein 3mm Stahldraht ins Rumpfinnere führen.
Da es Starts und Landungen auf meiner Rasenpiste stand halten sollte, muss es doch relativ stabil ausgelegt werden.
Das Spornrad werde ich nicht einziehbar machen.

Die Puddle Twin ist auch fast fertig. Dann kanns mit der "Wasserzulassung des Piloten" losgehen Juhu

Viele Grüße, Johannes

21.05.2015 22:23 modellfliegervombodensee ist offline Email an modellfliegervombodensee senden Homepage von modellfliegervombodensee Beiträge von modellfliegervombodensee suchen Nehmen Sie modellfliegervombodensee in Ihre Freundesliste auf
Bernd E.
Wasserflieger


Dabei seit: 19.11.2014
Beiträge: 22

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Johannes,

sieht schon Top aus deine Goose! ok

Du kannst doch die Spindel in den Rumpf legen und ebenfalls die obere Drehachse ansteuern? Eventuell sogar mit so einer fertigen Motor/Regler Combi wie sie mittlerweile günstig angeboten werden. Vielleicht so ein Chinafahrwerk plündern?!

Grüße, Bernd

22.05.2015 12:38 Bernd E. ist offline Beiträge von Bernd E. suchen Nehmen Sie Bernd E. in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Monitored by eVuln